★ ☆ ★   Astrologische Beratung   hermes@bewegte-astrologie.de   Jetzt Termin vereinbaren!   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
  2020  
Feb
7
Blog: aktueller Sternenhimmel
Venus im Tierkreiszeichen Widder
Venus hat heute Abend das Tierkreiszeichen Widder betreten und bringt frischen Wind in unsere Beziehungen. Sie regt uns an, offen und unbefangen auf andere Menschen zuzugehen und gemeinsame Aktivitäten zu genießen. Wo auch immer wir mit der Widder-Energie in Berührung kommen, wird der Pionier in uns geweckt. Jetzt können wir auf der Beziehungsebene Neues ausprobieren und interessante Leute kennen lernen. Auch eine heiße Liebe ist nicht auszuschließen. Denn Venus in Widder ist leicht entflammbar.

 

Auch in langjährige Partnerschaften bringt diese Energie Spontanität und Leidenschaft. Der freie, unkomplizierte und direkte Umgangston der Widder-Venus lockert auf. Wir haben die Chance, unsere Partner und uns selbst echt, ehrlich und authentisch zu erleben. Frech und humorvoll provozieren wir unsere Lieben, sich so zu zeigen wie sie sind. Die Bereitschaft, mit völlig neuen Lösungsansätzen zu experimentieren, kann Berge versetzen. Nicht zuletzt bringen spontane und abenteuerliche Unternehmungen frischen Wind, Glück und Erfüllung in unser Liebesleben.

 

Die Widder-Venus pocht jedoch nicht auf Gemeinsamkeit um jeden Preis. Im Gegenteil, unter ihrem Einfluss fällt uns die Abgrenzung in aller Regel leichter. Es gelingt uns auf natürliche Weise, eigene Interessen und Ziele zu verfolgen, unabhängig davon was unser Partner oder andere Personen davon halten. Wir lernen, uns in einem positiven Sinne egoistisch zu verhalten, indem wir uns in Beziehungen nicht von uns selbst entfernen, sondern selbstverständlich auch für das eigene Wohlbefinden sorgen.
Feb
3
Blog: aktueller Sternenhimmel
Merkur im Sternzeichen Fische
Heute hat Merkur das sensible, feinsinnige und fantasievolle Tierkreiszeichen Fische betreten. Hier kann unser Denken vorübergehend an Schärfe und Kontur verlieren. Abstrakte Analysen und logische Schlussfolgerungen treten etwas in den Hintergrund, um intuitiven bilderreichen Wahrnehmungen und Denkprozessen Platz zu machen. Im Wasserzeichen Fische lassen die Gedanken sich nicht festhalten oder in eine bestimmte Richtung zwängen. Sie haben ihren eigenen friedlichen Flow, der sehr heilsam ist solange wir nicht versuchen, steuernd einzugreifen.

 

Auch auf der kommunikativen Ebene löst der Fische-Merkur trennende Grenzen auf. Trotz rücksichtsvoller Zurückhaltung kommen wir mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt. Gespräche verlaufen jetzt weicher und geschmeidiger, oft jedoch auch unklarer. Sie finden auf zahlreichen Kanälen gleichzeitig statt. Mit feinen Antennen nehmen wir Mimik und Körpersprache sowie die energetischen Schwingungen unseres Gegenübers auf. Wir haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte unserer Lieben, hören einfühlsam zu und finden tröstende Worte. Auch den Träumen und Idealen unserer Mitmenschen stehen wir aufgeschlossen gegenüber. Urteile und Bewertungen weichen in diesem Sternzeichen einem tiefen liebevollen Verständnis für unseren Nächsten.

 

Allerdings sollten wir in dieser Zeit nicht alles für bare Münze nehmen was man uns erzählt. Denn Merkur im Sternbild Fische öffnet auch Illusionen Tür und Tor. Außerdem fällt das 'nein' sagen jetzt besonders schwer. Viel lieber reden wir lange um den heißen Brei herum, um niemanden zu enttäuschen oder zu verletzen - vielleicht auch um uns selbst nicht so genau festlegen zu müssen. Wir halten uns gerne bedeckt und so Manches bleibt eine Zeit lang in der Schwebe.

 

Nicht zuletzt regt diese Merkurstellung unsere Fantasie an und unterstützt künstlerische Impulse. Es ist eine wundervolle Energie für Lyrik und Gesang. Vielleicht hast Du Freude daran, in einem Gedichtband zu lesen oder Dich selbst in Poesie zu versuchen.
Jan
20
Blog: aktueller Sternenhimmel
Sonne im Sternzeichen Wassermann
Heute Nachmittag wird die Sonne das konservative, pflichtbewusste und verantwortungsvolle Sternzeichen Steinbock verlassen, um freie Wassermann-Luft zu schnuppern. Sie steigt täglich höher am Himmel empor. Die Nächte werden kürzer und die Tage länger und heller. Im Wassermann geht es um Veränderung und Erneuerung. Altes kann losgelassen werden, neue Ideen und Visionen erfüllen uns. Mitunter tauchen diese urplötzlich auf und wirbeln unser Leben durcheinander.

 

Die Wassermann-Sonne erweckt in uns den Wunsch nach Freiheit und Unabhängigkeit. Um nicht im Getriebe der täglichen Verpflichtungen unterzugehen, können wir uns jetzt wie ein Vogel in höhere Gefilde aufschwingen, um das eigene Leben aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Spontanen Gedanken und Impulsen sollten wir in dieser Zeit unbedingt nachgeben. Wir müssen weder fremde Erwartungen erfüllen noch der Norm entsprechen. Originelle unkonventionelle Aktionen legen persönliches Potential frei. Im Wassermann dürfen Regeln gebrochen werden sofern sie den individuellen Entfaltungsspielraum einengen.

 

Auf diesem revolutionären Boden geht es nicht darum Recht zu haben oder andere im Kampf zu besiegen. Es geht auch nicht um Machtstreben oder um die Umsetzung egoistischer Ziele. Vielmehr wollen die Ideale von Freiheit, Fairness und Gerechtigkeit im Zusammenleben und im der Zusammenarbeit umgesetzt werden - im Großen wie im Kleinen.

 

Nicht zuletzt rückt die Wassermann-Zeit Freunde und Gleichgesinnte in den Fokus unserer Aufmerksamkeit. Partnerschaftliche oder familiäre Bande stehen jetzt nicht an der ersten Stelle, sondern jene Menschen, die unsere Interessen und Ideale teilen, die an einem ähnlichen Lebensabschnitt stehen wie wir selbst oder die Vergleichbares erlebt und durchgemacht haben. Jetzt geht es um Menschen, mit denen uns gemeinsame Ziele und Projekte verbinden. Im Wassermann haben wir die Chance, wahre Freundschaft kennen zu lernen, die frei ist von einschränkenden Ansprüchen und Erwartungen und die uns in jeder Hinsicht bereichert und beflügelt.
Jan
16
Blog: aktueller Sternenhimmel
Merkur im Sternzeichen Wassermann
Seit heute Abend atmet Merkur die freie Luft des Tierkreiszeichens Wassermann. Leicht und heiter schwingt er sich zum Himmel auf, um das Leben aus der Vogelperspektive zu betrachten. Der Wassermann-Merkur schärft den Verstand, er beschleunigt die Auffassungsgabe, fördert den Humor und befreit das Denken. Seinem Einfluss verdanken wir unkonventionelle Einfälle und große Visionen.

 

Auch in den Alltag bringt diese Merkurstellung neuen Schwung. Wach und aufmerksam gehen wir durchs Leben und können so manches Neue in unserem Umfeld entdecken. Die täglichen Pflichten machen jetzt weniger Mühe, denn wir sind organisatorisch auf zack. Und es gelingt uns, auf unerwartete Veränderungen schnell und flexibel zu reagieren. Ohne lange nachzudenken, erfassen wir auch schwierige Situationen mit einem Blick, um spontan die individuell richtige Entscheidung zu treffen.

 

Nicht zuletzt bringt dieser Merkur interessante neue freundschaftliche Kontakte und inspirierende Gespräche in unser Leben. Wir gehen offen auf andere Menschen zu und begrüßen neue Impulse aller Art. Denn unser Forschergeist ist geweckt. Weniger geeignet ist diese Energie allerdings, um Blockaden, Ängste, Ex-Beziehungen oder Kindheitstraumen aufzuarbeiten, denn aus emotionalen Problemfeldern hält sich der Wassermann-Merkur lieber heraus. Auch steckt er nicht gerne in der Vergangenheit fest. Alles was Zukunft hat, wird jetzt freudig aufgegriffen, mit eigenen Gedanken und Erfahrungen kombiniert und weiter gesponnen. Der geistige Austausch zweier Menschen oder einer Gruppe gleicht hier einem freien kreativen Spiel, das geniale Ideen hervorbringen kann.
Jan
13
Blog: aktueller Sternenhimmel
Venus im Sternbild Fische
Heute Abend wird Venus die luftigen Gefilde des Tierkreiszeichens Wassermann verlassen, um in die stillen und geheimnisvollen Wasser der Fische einzutauchen. Auf der Beziehungsebene ändert sich die Schwingung. Trennende Grenzen lösen sich auf, während Mitgefühl, Empathie und Hilfsbereitschaft wachsen. Venus in den Fischen ist hingabefähig und sensibel. Wir erleben eine tiefe Verbundenheit mit Menschen, die uns nahe stehen. Wir spüren wie es ihnen geht, auch wenn sie räumlich weit entfernt von uns sind. In abgeschwächter Form besteht diese Verbindung auch zu allen anderen Wesen.

 

Die Fische-Venus stimmt uns friedfertig und versöhnlich. Unter ihrem Einfluss gelingt es leichter, liebevoll auf andere Menschen einzugehen, verständnisvoll zuzuhören, Trost zu spenden und Dankbarkeit zu zeigen. Unsere Urteile über andere fallen jetzt milder aus. Analysen und Bewertungen treten in den Hintergrund. Es ist eine gute Zeit, um verhärtete Fronten aufzuweichen und einander zu vergeben.

 

Partnerschaftlich wirkt diese Venus-Stellung überaus romantisierend. Sie ruft idealistische Träume und Sehnsüchte in uns wach und setzt uns eine rosarote Brille auf. Eigene Wünsche und Bedürfnisse stehen jetzt nicht an erster Stelle. Einfühlsam und hingebungsvoll vermögen wir unsere Liebsten zu verzaubern und in schillernde Traumwelten zu entführen. Dabei wird erfolgreich ausgeblendet, was wir gerade nicht sehen oder wahr haben wollen. Wer hoch oben in der Wolken schwebt, wird früher oder später mit Ernüchterung oder Enttäuschung rechnen müssen. Das sollte uns jedoch nicht davon abhalten, uns jetzt an Hoffnungen und Visionen von der einen großen Liebe - der All-Liebe - zu nähren.

 

Nicht nur auf Musiker und andere Künstler wirkt diese Venus-Stellung inspirierend. Sie stärkt die Intuition und bringt die Schöpferkraft in uns zum Fließen.