★ ☆ ★   Astrologische Beratung   030 - 63 96 65 96   Jetzt anrufen!   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
Nov
12
Blog: aktueller Sternenhimmel
Vollmond im Sternzeichen Stier
Heute Abend können wir bei klarer Sicht den Novembervollmond im Tierkreiszeichen Stier bestaunen. Ganz exakt wird er allerdings erst morgen Mittag sein. Wir dürfen uns also auf zwei Vollmondnächte freuen. Dieser Vollmond weckt sinnliche Erinnerungen an vergangene Zeiten, denn im genüsslichen Venus-Zeichen Stier wird alles bewahrt.

 

Der Stier-Vollmond reflektiert das Licht der Sonne aus dem gegenüber liegenden Sternbild Skorpion. Damit hebt er die Stier-Skorpion-Achse im Zodiak hervor, die in der Astrologie als 'Werte-Achse' bezeichnet wird. Das Erdzeichen Stier lehrt uns, festzuhalten was wir als gut und wertvoll erachten, uns sicher im irdischen Leben zu verankern und es mit allen Sinnen zu genießen. Das Sternzeichen Skorpion hingegen steht für Wandlung und Transformation. Hier lernen wir, oft unter Schmerzen, los zulassen und zu verändern was uns nicht mehr gut tut. Das können aus der Kindheit übernommene Verhaltensmuster sein oder starre Gewohnheiten, die sich zu Zwängen oder Abhängigkeiten aus zuwachsen drohen. Manchmal müssen wir uns auch von Vorstellungen verabschieden, die uns über eine lange Zeit Orientierung gaben, inzwischen jedoch der eigenen Entwicklung eher im Wege stehen.

 

Der Stier-Skorpion-Vollmond macht uns unsere Werte bewusst. Unter seinem Einfluss sollten wir uns fragen, was wir als wirklich wertvoll erachten, was wir bewahren und was wir verändern möchten. Wir können uns bewusst machen wie wir mit den Gütern, Menschen und Talenten umgehen, die uns lieb und teuer sind und wie wir unsere Wertschätzung zum Ausdruck bringen.
Nov
1
Blog: aktueller Sternenhimmel
Venus im Sternbild Schütze
Ab heute Abend wird Venus mit ihrem Eintritt in das Sternzeichen Schütze für Großzügigkeit, Freude, Offenheit, Toleranz und Hoffnung in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen sorgen. Die Schütze-Venus versteht es, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Sie geht gerne feiern und lädt Freunde und Bekannten zu sich nach Hause ein. Sie möchte ihre überschwängliche Freude vielfach teilen.

 

Das Tierkreiszeichen Schütze steht für Ausdehnung, Wachstum und Horizonterweiterung. Diese Qualitäten erleben wir nun hauptsächlich im sozialen Umfeld. Vertrauensvoll und optimistisch öffnen wir uns fremdländischen Kulturen und exotischem Genuss. Begeistert nehmen wir Neues in uns auf und wachsen daran. Unser Freundeskreis kann in dieser Zeit größer und bunter werden.

 

Partnerschaften und andere persönliche Beziehungen entwickeln sich unter dem Einfluss der Schütze-Venus positiv. Es gelingt uns leichter, wohlwollend über die Macken und Fehler unserer Lieben hinweg zu sehen, da wir weniger auf uns selbst fokussiert sind und somit die Beweggründe anderer besser verstehen können. Auch eigene Fehler werden verziehen. In dem gleichen Maße wie es uns gelingt, achtsam und liebevoll mit uns selbst umzugehen, werden wir auch die guten Absichten anderer erkennen und wertschätzen können. Nicht zuletzt stärkt diese feurige und idealistische Venus-Energie den Glauben an eine glückliche, faire und gerechte Weltgemeinschaft.
Okt
31
Blog: aktueller Sternenhimmel
Merkur wird rückläufig
In den kommenden drei Wochen brauchen wir mehr Geduld und innere Gelassenheit. Denn Merkur tritt heute im Tierkreiszeichen Skorpion seine letzte Rückläufigkeit in diesem Jahr an. Neue Projekte, größere Anschaffungen und wichtige Vertragsabschlüsse können getrost auf Ende November verschoben werden.

 

Bis zum 20.11. ist auf der kommunikativen Ebene, im Verkehrs- und Transportwesen, im Handel sowie in einigen technischen Bereichen vermehrt mit Störungen und Verzögerungen zu rechnen. Besonders anfällig sind neben Internetverbindungen, Handys, Telefonen, Navis, Computern und Druckern auch die Haushaltsgeräte. Um Missverständnisse auszuschließen und zeitnah auf Planänderungen reagieren zu können, sollten anstehende Termine und Treffpunkte lieber einmal zu oft bestätigt werden. Auch am Schreibtisch kann einiges durcheinander geraten. Zum Beispiel finden sich wichtige Unterlagen in falschen Ordnern wieder und Mails verschwinden im Nirwana. Wer auf reisen ist, sollte vorsichtshalber etwas mehr Zeit einplanen, um einen Puffer zu haben für Verspätungen und andere Unannehmlichkeiten.

 

Positiv können wir die Periode des rückläufigen Merkurs nutzen, um Angefangenes und Liegengebliebenes zu Ende zu bringen. Projekte aus der Vergangenheit können wieder aufgegriffen, überarbeitet und erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Auch alte Kontakte können wieder aktiviert und ehemalige Kunden zurück gewonnen werden. Wer sich jetzt die Mühe macht, partnerschaftliche oder familiäre Unstimmigkeiten in der Tiefe zu ergründen, kann fruchtbare Entwicklungen bei sich selbst und anderen in Gang setzten.

 

Dem retrograden Merkur geht es um Innenschau und Reflexion. Passend zur dunklen Jahreszeit liegt vor uns eine Phase der Kontemplation, der Rückbesinnung und der inneren Reinigung.
Okt
23
Blog: aktueller Sternenhimmel
Sonne im Tierkreiszeichen Skorpion
Das kühle neblige Herbstwetter verlagert den Lebensmittelpunkt ins Haus. Die Natur zieht ihre Lebenssäfte nach innen zurück. Die Tage werden kürzer, die Sonne steigt nicht mehr so hoch am Himmel empor, bunte Blätter fallen und welken. Heute Abend betritt die Sonne das dunkle geheimnisumwitterte Tierkreiszeichen Skorpion.

 

Skorpion ist das Zeichen der Wandlung. Hier können wir Abschied nehmen von ausgedienten Vorstellungen und Gewohnheiten, die der eigenen Entwicklung im Wege stehen. Sie müssen losgelassen und zerstört werden, damit etwas Neues entstehen kann. So wie das einst prachtvolle Blätterkleid der Bäume und Sträucher jedes Jahr zu Erde zerfällt, um in verwandelter Form im kommenden Frühjahr die Nährstoffe für neues Leben bereit zu stellen.

 

Skorpion-Energie ist machtvoll, zäh, ausdauernd und loyal. Sie bindet tief und leidenschaftlich, hält fest, verletzt, zerstört und verwandelt. Sie ist weder lauwarm noch grau, sondern entweder heiß oder kalt, hell oder dunkel. Dieses tiefgründige, leidenschaftliche und entschlossene Sternzeichen vermag Licht in dunkle und unbewusste Winkel unserer Seele zu bringen. Hier haben wir die Chance, uns dem eigenen Schatten zu stellen. Wenn es uns gelingt, düstere Emotionen wie Neid, Eifersucht, Rache, Hass, Macht, Kontrolle oder Habgier bewusst zu machen, können wir sie Schritt für Schritt annehmen und transformieren.

 

Während der Sonnenwanderung durch dieses faszinierende und wandlungsbereite Sternzeichen bietet sich eine Reise in die eigenen Innenwelten an, um zu erkennen und los zulassen was uns Kraft kostet und einem authentischen lebensfrohen Selbstausdruck im Wege steht.
Okt
12
Blog: aktueller Sternenhimmel
Vollmond im Tierkreiszeichen Widder
Bei guter Sicht werden wir heute Abend den Widder-Vollmond am Nachthimmel aufgehen sehen. Exakt ist er morgen früh um 6:32 Uhr.

 

Widder steht für Mut, Eigeninitiative und Durchsetzungskraft. Der Vollmond in diesem Zeichen rüttelt uns wach. Wir fühlen, in welchem Bereich das Leben gleichförmig und einengend geworden ist, wo wir uns mehr Spontanität und Kampfgeist wünschen. Wir können diese Energie nutzen, um uns klar zu machen, wo wir eigene Impulse, Ideen und Ziele stärker einbringen wollen, auch wenn wir dafür Risiken eingehen und Widerständen die Stirn bieten müssen. Zugleich erleben wir, welche Themen uns herausfordern, angreifen oder auch aggressiv machen.

 

Dem Widdermond gegenüber steht die Sonne im friedliebenden und charmanten Beziehungszeichen Waage, dem Tor zum Du. Waage-Energie öffnet uns für unsere Mitmenschen und wirkt vermittelnd, ausgleichend und harmonisierend. Sie stärkt Kompromissbereitschaft und Teamfähigkeit.

 

Der heutige Vollmond hebt die Widder-Waage-Achse, die Ich-Du-Achse, im Tierkreis hervor. Unter diesem Einfluss gilt es ein Gleichgewicht zu finden zwischen Autonomie und Eigendurchsetzung auf der einen Seite und einem fairen harmonischen Miteinander auf der anderen.
Sie möchten regelmäßig über neue Beiträge von Astrologin Bärbel Zöller informiert werden?
Blog als RSS-Feed abonieren