★ ☆ ★   Astrologische Beratung   hermes@bewegte-astrologie.de   Jetzt Termin vereinbaren!   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
  2018  
Nov.
15
Blog: aktueller Sternenhimmel
Mars im Tierkreiszeichen Fische
Was Sport und andere Aktivitäten betrifft, dürfen wir nun einen Gang herunter schalten, denn Mars wird heute Nacht das Tierkreiszeichen Fische betreten. Damit bewegt sich unsere spontane, kämpferische und durchsetzungsstarke Seite auf unsicherem Terrain. Wir müssen lernen, inne zu halten und den richtigen Zeitpunkt abzuwarten. Schnelle Entscheidungen verwirren die Situation. Je ungeduldiger und impulsiver wir unter diesem Einfluss ins Geschehen eingreifen, umso schwieriger dürfte es werden. Denn Mars in Fische erreicht sein Ziel nicht auf dem direkten Weg. Er muss sein Ego zurück stellen und dem Fluss des Lebens folgen.

 

Für die erfolgreiche Umsetzung unserer Pläne brauchen wir in der Zeit des Fische-Mars viel Feingefühl und eine gute Intuition. Umwege erweisen sich jetzt häufig als sinnvoll und bereichernd. Diese Periode sollte auch als Erholungsphase genutzt werden, in der wir uns die Zeit nehmen, den Augenblick zu genießen oder einfach einmal gar nichts zu tun.

 

Alles was wir anderen zukommen lassen, gelingt jetzt leichter. Denn im Sternzeichen Fische sind die Ego-Grenzen aufgelöst. Hier erleben wir, dass alles miteinander verbunden ist. Auf diesem Nährboden wird sogar von Mars selbstloses Handeln unterstützt. Wenn wir nicht zu sehr auf unsere eigenen Ziele fokussiert sind, sondern den Blick umher schweifen lassen, zeigt sich wo unsere Hilfe und Unterstützung gebraucht wird. Auch kleine gute Taten können einem anderen den Tag versüßen und uns selbst sehr glücklich machen.

 

Nicht zuletzt stehen - während Mars im Tierkreiszeichen Fische durch das Reich der Fantasie und Träume wandert - künstlerische und kreative Aktivitäten hoch im Kurs. Es ist somit eine wundervolle Konstellation, um in der dunklen Jahreszeit das eigene Zuhause in eine Oase stiller Freude zu verwandeln.
Nov.
8
Blog: aktueller Sternenhimmel
Jupiter im Sternzeichen Schütze
Heute ist Jupiter nach 12 Jahren wieder in sein Heimatsternzeichen Schütze zurück gekehrt. Dieser Wechsel darf als Highlight des Monats betrachtet werden, denn in seinem Domizil kann unser Glücks- und Wachstumsplanet seine positiven unterstützenden Kräfte sehr gut entfalten. Hier bietet er einen optimalen Nährboden sowohl für die persönliche Entfaltung des Einzelnen, als auch für Förderprojekte in den Bereichen Religion, Philosophie, alternative Medizin, Bildung und Tourismus.

 

In Anbetracht der aktuell ernsten, schweren und starren Besetzung des konservativen Zeichens Steinbock durch Pluto und Saturn, deren Auswirkungen auf politischer und gesellschaftlicher Ebene weltweit zu beobachten sind, dürfte Jupiter in Schütze ein Hoffnungsschimmer sein. Auch wenn er neben den Planeten Pluto und Saturn ein eher kleines Licht darstellt, kann er das Klima auflockern, indem er für ein Jahr Toleranz und Vertrauen stärkt. Im Dezember 2019 wird auch Jupiter das Tierkreiszeichen Steinbock betreten.

 

Vor allem Schütze-Geborene und Schütze-Aszendenten erhalten nun jede Menge kosmischen Rückenwind für Fortbildungen, Geschäftserweiterungen, große Reisen oder andere spannende und sinnvolle Projekte. Auch Widder, Löwe, Wassermann und Waage profitieren von dieser expansiven Energie und haben Grund zum Optimismus. Wer keine konkreten Pläne hat, darf davon ausgehen, dass sich Möglichkeiten bieten werden, auf die eine oder andere Weise zu neuen Ufern aufzubrechen.

 

Allerdings sollten wir uns vor Übertreibung und allzu hohen Erwartungen in Acht nehmen, denn Jupiter kann auch maßlos sein, in Schütze ganz besonders. Dieser Aspekt kommt vor allem dann zum Tragen wenn er im Spannungswinkel zu einem anderen Transit-Planeten oder zu einem unserer Radix-Planeten steht.

 

Nicht zuletzt sucht Jupiter in Schütze nach dem tieferen oder höheren Sinn hinter den Dingen. Das gilt für persönliche Erlebnisse und Erfahrungen genauso wie für politische Ereignisse und Entwicklungen. Er hilft uns, übergeordnete Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen.
Okt.
5
Blog: aktueller Sternenhimmel
Retrograde Venus
Nachdem Venus bereits seit einiger Zeit ihr Tempo verlangsamt hat, nimmt sie heute einen Richtungswechsel vor und wird sechs Wochen rückwärts wandern. Es handelt sich jedoch nur um eine scheinbare Rückläufigkeit, bei welcher sich die Bewegung der Venus relativ zur Bewegung der Erde verlangsamt. Während dieser rückläufigen Phase erleben wir in allen Belangen der Venus eine Entwicklungsverzögerung oder sogar eine Stagnation zugunsten von mehr Tiefe und Intensität. Dazu zählen zwischenmenschliche Beziehungen, Kunst und Kultur, Schönheit, Sinnlichkeit, materielle Ressourcen, Wertschätzung und Selbstwert.

 

Partnerschaftliche Auseinandersetzungen häufen sich in dieser Zeit. Verdrängte Themen kommen wieder auf den Tisch und sollten geklärt werden. Unter diesem Einfluss ist ein tieferes Verständnis möglich und es können nachhaltige Lösungen gefunden werden. Einen Trennung ist nicht ernsthaft zu befürchten, denn wer bei rückläufiger Venus das Weite sucht, wird eher früher als später wieder zurück kehren. Eine Heirat ist unter dieser Konstellation nicht zu empfehlen. Liebesbeziehungen, die jetzt beginnen, werden schon früh geprüft.

 

In Sachen Schönheit und Mode sei erwähnt, dass die rückläufige Venus das Abnehmen nicht begünstigt. Ambitionen in dieser Richtung sollten auf die Zeit nach dem 16. November verschoben werden. Auch das neue Herbst-Outfit kann noch warten, denn die Umtauschgefahr ist deutlich erhöht. Falls Dir jedoch jemand Geld schuldet, steigen die Chancen, dass es bald zu Dir zurück fließt.

 

Die retrograde Venus legt den Fokus auf alte Freundschaften und Beziehungen. Vielleicht taucht sogar eine verflossene Liebe aus der Versenkung wieder auf. Langjährige Partnerschaften profitieren von einem gemeinsamen Rückblick auf schöne und schwierige Zeiten. Denn diese Energie fördert Nähe und Verbundenheit. Vielleicht habt Ihr Lust, an den Ort Eures Kennenlernens zu reisen, ein besonderes Konzert zu besuchen oder auf eine andere Weise Eure gemeinsame Geschichte zu würdigen und wertzuschätzen.
Aug.
27
Blog: aktueller Sternenhimmel
Mars stationär direkt!
Endlich haben wir wieder freie Bahn für neue Projekte! Denn Mars, der uns die Kraft gibt, klare eigenständige Entscheidungen zu treffen und Ideen in Taten umzusetzen, schickt sich an seine zehnwöchige Rückläufigkeit zu beenden. Bereits seit einigen Tagen wandert er nur noch sehr langsam rückwärts. Heute Nachmittag wird er stationär, um sich in den kommenden Tagen mit allmählich zunehmender Geschwindigkeit wieder vorwärts zu bewegen.

 

Damit steht der konkreten Umsetzung beruflicher und privater Ziele nichts mehr im Wege. In den kommenden Tagen werden die Bremsen der letzten Wochen nach und nach gelockert, Hindernisse lösen sich auf und praktische Erfolge zeichnen sich ab. Das Auto kann zum TÜV, Zahnbehandlungen und Operationen können in Angriff genommen und Konflikte offener ausgetragen werden. Während der rückläufigen Phase des Mars konnten lähmende Missstände aufgedeckt werden. Vielleicht sind auch alte Verletzungen wieder aufgebrochen, um gründlich gereinigt zu werden. Jetzt sollten wir nach vorne blicken und Herausforderungen ohne zögern annehmen, denn wir werden machbare Lösungswege finden.

 

Mit dem Richtungswechsel des feurigen Planeten Mars steigen Widerstandskraft, Entscheidungsfreude und Durchsetzungsvermögen spürbar an. Das spät-sommerliche Sportprogramm kann ausgebaut werden, denn auch mit der körperlichen Fitness geht es jetzt bergauf. Vor allem die Luftzeichen Wassermann, Waage und Zwillinge werden von diesem energetisierenden Mars-Einfluss profitieren.
Juli
27
Blog: aktueller Sternenhimmel
Vollmond im Sternzeichen Wassermann mit einer totalen Mondfinsternis
Der heutige Vollmond geht mit einer totalen Mondfinsternis einher, die in ganz Europa zu sehen ist. Sie dauert von 20:24 Uhr bis 23:14 Uhr und ist die längste Mondfinsternis dieses Jahrhunderts. Bei seinem Aufgang um 21:00 Uhr (Berlin) ist der Mond bereits vollständig verdunkelt. Man spricht auch von einem Blutmond, da im Kernschatten der Erde das Sonnenlicht von der Erdatmosphäre gebrochen wird und nur langwelliges rotes Licht den Mond erreicht.

 

In alten Zeiten galten Mond- Und Sonnenfinsternisse als Vorboten dramatischer Ereignisse. Eine Mondfinsternis betraf in erster Linie das Volk (in der Mundanastrologie steht der Mond für das Volk) und wurde mit Naturkatastrophen, Hungersnöten und Seuchen in Verbindung gebracht. Sonnenfinsternisse hingegen kündigten schwere Zeiten für die Herrscher an. Aus heutiger Sicht ist die astrologische Bedeutung von Finsternissen mit der von Pluto-Transiten vergleichbar. Sie wirken machtvoll und transformierend und lösen im negativen wie im positiven Sinne tief greifende Veränderungen aus.

 

Entscheidend bei einer Mondfinsternis ist der sogenannte Finsternisgrad. Das ist der Tierkreisgrad, auf welchem der Mond zum Zeitpunkt der Verdunkelung steht. Heute Abend sind es 4-5° Wassermann. Wenn sich Deine Sonne, Dein Aszendent oder einer Deiner Radix-Planeten in unmittelbarer Nähe dieser Grade befindet, dürfte diese Mondfinsternis für Dich mit einer wichtigen Transformation verbunden sein. Das astrologische Haus, in das dieser Vollmond in Deinem Horoskop fällt, zeigt an welcher Lebensbereich betroffen ist.

 

Mit dem Wassermann-Vollmond verbinden wir Lebendigkeit, Kreativität und Lebensfreude sowie einen freien individuellen Selbstausdruck. Sonne und Mond stehen sich auf der Löwe-Wassermann-Achse gegenüber. Der luftige Wassermann-Mond steht für das Bedürfnis nach Unabhängigkeit und Autonomie. Die stolze Löwe-Sonne ermöglicht uns, unser schöpferisches Potential selbstbewusst auszudrücken. Es ist jedoch Vorsicht geboten, denn dieser Vollmond wird herausfordernd von Mars und Uranus aspektiert. Mars verleiht ihm eine impulsive und aggressive Komponente, denn er steht in Konjunktion zum Mond und in Opposition zur Sonne. Überraschungsplanet Uranus bildet zu beiden Lichtern ein Quadrat. Damit muss vor Übersprungsandlungen, Affekthandlungen und vorschnellen Entscheidungen gewarnt werden. Doch dieser Vollmond schenkt uns Mut, Spontanität und Offenheit für neue Entwicklungen.