★ ☆ ★   Astrologische Beratung   030 - 63 96 65 96   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
Jan
19
Blog: aktueller Sternenhimmel
Sonne im Tierkreiszeichen Wassermann
Heute Abend wird die Sonne die geordnete Steinbock-Welt verlassen, um freie Wassermann-Luft zu schnuppern. Die Tage werden langsam wieder länger, der Blick ist in die Zukunft gerichtet. Im Wassermann geht es um Loslösung, Veränderung und Erneuerung. Fortschrittliche Ideen und Visionen beleben uns. Sie können überraschend plötzlich aus dem Nichts auftauchen und alles auf den Kopf stellen.

 

Unter dem Einfluss der Wassermann-Sonne stehen wir gerne über den Dingen, um das Leben aus der Vogelperspektive zu betrachten. Jetzt sollten wir gedanklichen und emotionalen Impulsen so spontan wie möglich Folge leisten. Originelle und unkonventionelle Aktionen sind gefragt. Sie bringen uns näher zu uns selbst. Unter keinen Umständen dürfen wir uns verbiegen, um fremde Erwartungen zu erfüllen oder der Norm zu entsprechen. Denn in diesem Tierkreiszeichen sind Individualität, Freiheit und Unabhängigkeit groß geschrieben. Ohne mit der Wimper zu zucken, werden Regeln gebrochen und Gesetze verändert wenn sie den persönlichen Entfaltungsspielraum einengen.

 

Auf diesem revolutionären Boden geht es nicht um kämpferische Auseinandersetzungen, Recht haben oder gewinnen. Im Gegenteil, Emotionsausbrüche schlagen Wassermann-Geborene sehr schnell in die Flucht. Es geht auch nicht um Machtstreben oder egoistische Ziele, sondern darum, den Idealen von Freiheit, Fairness und Gerechtigkeit näher zu kommen und sie im Zusammenleben und Zusammenarbeiten konkret umzusetzen - im Großen wie im Kleinen.

 

Nicht zuletzt rückt die Wassermann-Zeit Freunde und Gleichgesinnte in den Fokus unserer Aufmerksamkeit. Partnerschaftliche oder familiäre Bande stehen jetzt nicht an der ersten Stelle, sondern jene Menschen, die unsere Interessen und Ideale teilen, die an einem ähnlichen Lebensabschnitt stehen wie wir selbst oder die Vergleichbares erlebt und durchgemacht haben. Jetzt geht es um Menschen, mit denen wir uns gemeinsame Ziele und Projekte vorstellen können und gerne in die Zukunft planen. Im Wassermann haben wir die Chance, wahre Freundschaft kennen zu lernen, die frei ist von einschränkenden Ansprüchen und Erwartungen und uns in jeder Hinsicht bereichert und beflügelt.
Jan
12
Blog: aktueller Sternenhimmel
Merkur im Steinbock
Nach seiner kurzen Rückkehr in das Sternbild Schütze tritt Merkur heute wieder in den Steinbock ein, um noch einmal knapp 4 Wochen in diesem Zeichen zu verweilen. Diese Konstellation fördert unsere Konzentrationsfähigkeit und die Präzision im Denken. Nun wird in Ruhe nachgedacht und gründlich recherchiert. Merkur im Steinbock bringt Disziplin und Struktur in den Alltag. Er begünstigt ein effektives Zeitmanagement.

 

Probleme werden unter dem Einfluss dieses Merkurs weder auf die leichte Schulter genommen, noch dramatisiert. Eine gewissenhafte und sachliche Auseinandersetzung mit schwierigen Themen führt zu praktisch umsetzbaren Lösungen. Luftschlösser sind nicht erlaubt, denn der Perfektionsanspruch ist hoch. Man läuft jedoch Gefahr, die eigene Meinung für unfehlbar zu halten und andere nicht ernsthaft in Betracht zu ziehen.

 

Die Steinbock-Merkur-Energie schult die Kunst des Zuhörens. Jetzt müssen wir nicht mehr ausschweifend über sämtliche Details berichten. Wir können üben, uns verbal zurück zu nehmen und auf das Wesentliche zu begrenzen. Was gesprochen wird, sollte allerdings klar und eindeutig formuliert werden. Auch oder gerade wenige Worte können sehr eindrucksvoll und bewegend sein.

 

Merkur, der auch für die körperliche Bewegung steht, muss sich im Steinbock nicht übertrieben verausgaben. Gemessenen Schrittes absolviert er seinen täglichen Rundgang durch den Park. Wir können sehr gut schweigend nebeneinander her gehen und in Ruhe über die wesentlichen Themen der Welt und des eigenen Lebens nachdenken, um anschließend zentriert und gestärkt an den Arbeitsplatz zurück zu kehren.
Jan
11
Blog: aktueller Sternenhimmel
Vollmond im Sternbild Krebs
Heute Nachmittag gegen 17 Uhr werden wir den Krebs-Vollmond am Winterhimmel aufgehen sehen. Ganz voll ist er morgen am 12.Januar um 12:34Uhr, so dass wir genau genommen zwei Vollmondtage haben. Die Energie dieser Tage ist emotional stark aufgeladen, denn dieser Vollmond ist Teil eines spannungsreichen Vollquadrats, welches von den Himmelskörpern Sonne, Mond, Jupiter und Uranus gebildet wird. Große Hoffnungen und Sehnsüchte werden wach, spontane Wunscherfüllung ist jedoch mit Vorsicht zu genießen. Dieser Tag steckt voller Überraschungen.

 

Krebs ist ein sehr empfindsames und verletzliches Tierkreiszeichen. Unter Umständen kann ein falsches Wort ausreichen, um eine wohlige und vertraute Atmosphäre zu kippen. Alle Gefühle, die heute und morgen an die Oberfläche drängen, sollten ernst genommen, zugelassen und ausgedrückt werden. Der Krebs-Vollmond aktiviert auch die Energie der gegenüber liegenden Steinbock-Sonne, deren Licht er reflektiert. Von dieser erhalten wir die Besonnenheit, Klarheit und Reife, die wir brauchen um mit starken Emotionen bewusst und erwachsen umgehen zu können. Die Steinbock-Energie hilft uns, Selbstmitleid zu entlarven und nicht andere für eigene unerfüllte Wünsche und Bedürfnisse verantwortlich zu machen. Krebs-Energie will liebevoll umsorgen und umsorgt werden. Verwöhne Deine Lieben und Dich selbst. Im Krebs sind wir Mutter und Kind zugleich.
Jan
4
Blog: aktueller Sternenhimmel
Merkur im Tierkreiszeichen Schütze
Heute Nachmittag kehrt Merkur noch einmal für eine Woche in das Sternbild Schütze zurück. Dieser Zeichenwechsel bringt eine gewisse Ausdehnung und Auflockerung im Denken und in der Kommunikation. Allerdings nur für kurze Zeit und dezent, denn er ist rückläufig und streift lediglich diese Energie. In der Rückschau geht es nun verstärkt um das Verständnis übergeordneter Zusammenhänge. Der Schütze-Merkur fragt grundsätzlich nach dem Sinn und hebt philosophische, weltanschauliche und religiöse Themen hervor. Auch fällt es uns nun leichter, das Gute, das Wachstums- und Entwicklungsfördernde hinter den Ereignissen zu erkennen. Denn dieser Merkur lehrt uns positives Denken. Er kann viel bewegen und hat große Heilungskraft.
Jan
3
Blog: aktueller Sternenhimmel
Venus im Sternbild Fische
Auf der Beziehungsebene ändert sich die Schwingung, denn Venus ist in die friedliche Stille des Sternzeichens Fische eingetaucht. Trennende Grenzen lösen sich auf. Empathie, Mitgefühl und Hilfsbereitschaft steigen. Wir erleben, dass wir mit Menschen, die uns nahe stehen, auf energetischer Ebene tief verbunden sind. Wir spüren wie es ihnen geht, auch wenn sie räumlich weit entfernt von uns sind. Nicht zuletzt erahnen wir, dass diese Verbindung auch zu allen anderen Wesen besteht. Besonders die Wasserzeichen unter uns werden im Januar erotische Leidenschaft verspüren, denn in diesem Monat wandern Mars und Venus gemeinsam durch die Fische.

 

Die Fische-Venus macht uns sensibel. Unter Ihrem Einfluss gelingt es leichter, liebevoll auf andere einzugehen, verständnisvoll zuzuhören, Trost zu spenden und Dankbarkeit zu zeigen. Bewertungen erscheinen in einem anderen Licht oder sie verschwinden ganz. Es ist eine wundervolle Zeit, um verhärtete Fronten aufzuweichen, einander zu vergeben und sich zu versöhnen.

 

Partnerschaftlich wirkt diese Venus-Stellung romantisierend. Sie weckt idealistische Sehnsüchte und bringt den hingebungsvollen und selbstlosen Anteil in uns zum Schwingen. Persönliche Wünsche und Bedürfnisse treten zurück. Fantasievoll und einfühlsam vermögen wir unsere Liebsten zu verzaubern und in schillernde Traumwelten zu entführen. Zuweilen setzt die Fische-Venus uns jedoch auch eine rosarote Brille auf, mit der wir erfolgreich alles ausblenden, was wir gerade nicht sehen möchten. Wer sich zu sehr in Watte packt, wird in nicht allzu ferner Zukunft um eine Enttäuschung nicht herum kommen. Nichtsdestotrotz dürfen wir jetzt auf Wolken schweben und uns an romantischen Hoffnungen und Visionen von der einen großen Liebe, der All-Liebe, nähren.

 

Auf Musiker und andere Künstler wirkt diese Venus äußerst inspirierend. Sie öffnet das Herz für die göttliche Schöpferkraft und kann in vielen Bereichen ungenutzte Talente zum Fließen bringen.