★ ☆ ★   Astrologische Beratung   030 - 63 96 65 96   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
  2017  
Mär
12
Blog: aktueller Sternenhimmel
Vollmond im Sternbild Jungfrau
Heute Abend nach Sonnenuntergang können wir am Osthorizont den Jungfrau-Vollmond aufgehen sehen. Seine Energie ist bereits den ganzen Tag zu spüren, denn er ist am Nachmittag exakt. An Vollmondtagen und -nächten sind wir unseren Gefühlen besonders nah und stimmungsabhängiger, empfindlicher und verletzbarer als sonst. Auch romantische Wünsche und Sehnsüchte werden wach und wollen gelebt werden.

 

Bei jedem Vollmond stehen die beiden Ur-Polaritäten, Sonne und Mond - das geistige befruchtende sowie das empfangende formgebende Prinzip - einander gegenüber. Durch Ihre Position in zwei gegensätzlichen sich ergänzenden Sternzeichen betonen sie die Polarität einer bestimmten Achse im Zodiak. Heute ist es die Jungfrau-Fische-Achse, denn der Mond steht im Sternbild Jungfrau und die Sonne in den Fischen.

 

Durch die Augen der Jungfrau sehen wir eine konkrete überschaubare Welt, die wir sehr genau beobachten und rational zu erklären versuchen. Wir sind bestrebt, uns optimal an diese Realität anzupassen und durch vernünftiges Handeln steuernd einzugreifen. Die Fische-Energie hingegen lässt uns eine geheimnisvolle vielschichtige Wirklichkeit erahnen, die sich mit dem Verstand nicht vollständig erklären lässt. Sie unterliegt den universellen Gesetzmäßigkeiten und ist vom Menschen nur bedingt beeinflussbar. Hier lernen wir, die Dinge geschehen zu lassen und das anzunehmen was ist.

 

Die Ereignisse und Stimmungen während der Vollmond-Zeit tragen diese Polarität in sich. Es gilt heraus zu finden, wann es klug und hilfreich ist, aktiv ins Geschehen einzugreifen und wann wir lieber darauf vertrauen sollten, dass die Dinge sich von selbst entwickeln und alles zur rechten Zeit geschieht. Die Energie des Jungfrau-Vollmonds hilft uns, diese beiden Pole sinnvoll miteinander zu verbinden.
Mär
10
Blog: aktueller Sternenhimmel
Mars im Tierkreiszeichen Stier
Pläne und Projekte, die während der letzten Wochen geschmiedet und in Angriff genommen wurden, können nun konkretisiert und gefestigt werden, denn Mars hat das bodenständige und praktische Erdzeichen Stier betreten.

 

Hier gilt das Motto: In der Ruhe liegt die Kraft. Die Energie des Stier-Mars sollte auf langfristig angelegte Projekte gerichtet werden. Denn unter diesem Einfluss wird nicht übereilt gehandelt. Ist jedoch nach reiflicher Überlegung eine Entscheidung gefallen, so wird das Ziel ausdauernd, hartnäckig und wenn es sein muss unnachgiebig verfolgt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es hat Hand und Fuß und hält lange.

 

Der Stiermars wirkt stabilisierend und erdend. Wiederkehrende Abläufe und Routinearbeiten sind ihm genehm. Überraschende Planänderungen und Aufgaben, die unsere Flexibilität erfordern hingegen werden eher zum Problem. Denn wir stellen uns nicht gerne um und tendieren dazu, Widerständen stur zu trotzen wenn wir unsere Sicherheit bedroht sehen. Da das spontane Ausagieren der feurigen Mars-Energien im Stier gebremst ist, können sie sich aufstauen und zu einem späteren Zeitpunkt unangemessen heftig entladen.

 

Diese Mars-Position kann sehr gut für handwerkliche Tätigkeiten, häusliche Reparaturarbeiten sowie für die Balkon- und Gartengestaltung genutzt werden. Körperlich fördert sie den Muskelaufbau durch regelmäßiges Joggen oder ein anderes Ausdauertraining.
Mär
4
Blog: aktueller Sternenhimmel
Retrograde Venus
Nachdem Venus bereits seit einiger Zeit ihr Tempo verlangsamt hat, nimmt sie heute einen Richtungswechsel vor und wird sechs Wochen rückwärts wandern. Es handelt sich jedoch nur um eine scheinbare Rückläufigkeit, bei welcher sich die Bewegung der Venus relativ zur Bewegung der Erde verlangsamt. Während dieser rückläufigen Phase erleben wir in allen Belangen der Venus - den zwischenmenschlichen Beziehungen, der Kunst, der Schönheit, der Sinnlichkeit sowie der persönlichen Ressourcen - eine Verlangsamung oder ein Innehalten zugunsten von mehr Tiefe und Intensität.

 

Partnerschaftliche Auseinandersetzungen häufen sich in dieser Zeit. Altbekannte Themen kommen wieder auf den Tisch und sollten geklärt werden. Denn unter diesem Einfluss ist ein tieferes Verständnis möglich. Es können nachhaltige Lösungen gefunden werden, ohne die Partnerschaft ernsthaft aufs Spiel zu setzten. Denn wer sich bei rückläufiger Venus trennt, wird früher oder später wieder vereint. Von einer Hochzeit bei dieser Konstellation ist jedoch abzuraten. Liebesbeziehungen, die unter ihr beginnen, werden schon früh geprüft.

 

In Sachen Schönheit und Mode sei erwähnt, dass die rückläufige Venus das Abnehmen nicht begünstigt. Ambitionen in dieser Richtung dürfen getrost auf Mitte April verschoben werden. Auch das neue Frühlings-Outfit kann noch warten, denn jetzt ist die Umtauschgefahr erhöht. Falls Dir jedoch jemand Geld schuldet, steigen die Chancen, dass es bald zu Dir zurück fließt.

 

Die retrograde Venus legt den Fokus auf alte Freundschaften und Beziehungen. Vielleicht taucht sogar eine verflossene Liebe aus der Versenkung wieder auf. Langjährige Partnerschaften profitieren von einem gemeinsamen Rückblick auf schöne und schwierige Zeiten. Denn diese Energie fördert Nähe und Verbundenheit. Vielleicht habt Ihr Lust, an den Ort Eures Kennenlernens zu reisen, ein besonderes Konzert zu besuchen oder auf eine andere Weise Eure gemeinsame Geschichte zu würdigen und Dankbarkeit auszudrücken.
Jan
28
Blog: aktueller Sternenhimmel
Mars im Sternbild Widder
Als Vorbote des Frühlings hat Mars heute das Tierkreiszeichen Widder betreten. Hier kann er sein kraftvolles Potential optimal entfalten, denn Widder ist das Zeichen seiner Herrschaft. Mars verleiht uns Mut, Eigeninitiative und Durchsetzungskraft. Seine Energie benötigen wir, um Ideen in Taten umzusetzen. Im Widder, dem ersten Zeichen des Zodiaks, ist er ganz auf Neues ausgerichtet.

 

Es liegen innovative Ideen in der Luft. Denn heute ist Neumond im Wassermann und Jupiter steht noch in Opposition zu Uranus. Da kommt der entschlussfreudige unerschrockene und handlungsstarke Widder-Mars gerade recht. Etwas Erd-Element im Radix-Horoskop ist sicher hilfreich, um dieses großartige Potential konkret umzusetzen.

 

Die Herausforderungen von Mars im Feuerzeichen Widder sind Impulsivität und Streitbarkeit. Unter diesem Einfluss denken wir nicht lange nach, sondern handeln kurz entschlossen und spontan. Widerstände und Hindernisse werden ohne Zögern aus dem Weg geräumt. Doch Vorsicht, wir laufen Gefahr auf die Befindlichkeiten anderer zu wenig Rücksicht zu nehmen. Gelegentlich gehen wir bei Widder-Mars sogar mit dem Kopf durch die Wand. Fehlschläge sind hier jedoch kein Problem. Schnell stehen wir wieder auf, um eine neue Chance zu nutzen, denn für jeden Anfang stehen jetzt unerschöpfliche Energien bereit.

 

Nicht zuletzt können wir diesen Mars auch für sportliche Aktivitäten sehr gut nutzen. Durchhaltevermögen ist zwar nicht unbedingt seine Stärke, aber er liebt den Wettkampf und schenkt uns Kraft, Schnelligkeit, Abenteuerlust und Begeisterung.
  2016  
Dez
19
Blog: aktueller Sternenhimmel
Mars im Tierkreiszeichen Fische
Heute dürfen wir im Bezug auf unsere Aktivitäten einen Gang herunter schalten, denn Mars hat das Sternzeichen Fische betreten. Zeitgleich wird Merkur rückläufig und lenkt die Aufmerksamkeit nach innen. Der besinnliche Abschnitt der Advents- und Weihnachtszeit beginnt.

 

Mars als aktiver, feuriger und spontaner Planet ist im Wasserzeichen Fische nicht in seinem Element. Hier gilt es inne zu halten, abzuwarten und die Dinge geschehen zu lassen. Schnelle Entscheidungen sind jetzt fehl am Platz. Je ungeduldiger und impulsiver wir eingreifen, um das Geschehen in die von uns gewünschte Richtung zu lenken, umso eher werden wir scheitern. Dann fühlt es sich an wie ein Schlag ins Wasser und alles entwickelt sich anders. Unter diesem kosmischen Einfluss sollten wir nicht versuchen, möglichst schnell und direkt ans Ziel zu kommen, sondern dem Weg selbst Beachtung schenken. Hier spielt die Musik. Unscheinbare Details und geheimnisvolle Zwischentöne bereichern das Erleben.

 

Für die erfolgreiche Umsetzung unserer Pläne brauchen wir in der Zeit des Fische-Mars viel Feingefühl. Es empfiehlt sich intuitiv, sensibel und umsichtig vorzugehen. Selbst Umwege können sich als sinnvoll erweisen. Gerne dürfen wir diese Periode auch als Erholungsphase betrachten, indem wir uns Zeit nehmen den Augenblick zu genießen und einfach einmal gar nichts tun.

 

Alles was wir anderen zukommen lassen, gelingt jetzt leichter. Denn im Sternzeichen Fische sind die Ego-Grenzen aufgelöst. Auf einem Terrain, in welchem alles miteinander verbunden ist, unterstützt sogar der Mars selbstloses Handeln. Wenn wir im Alltag weniger auf die eigenen Ziele fixiert sind, sondern den Blick ein wenig umher schweifen lassen, zeigt sich wo unsere Hilfe gebraucht wird. Eine kleine gute Tat kann einem anderen den Tag versüßen und uns selbst sehr glücklich machen.

 

Nicht zuletzt stehen künstlerische und kreative Aktivitäten hoch im Kurs während Mars im Tierkreiszeichen Fische durch das Reich der Fantasie und Träume wandert. Es ist somit eine wundervolle Konstellation, um das eigene Zuhause weihnachtlich zu gestalten und in eine Oase stiller Freude zu verwandeln.