★ ☆ ★   Astrologische Beratung   030 - 63 96 65 96   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
Nov
17
Blog: aktueller Sternenhimmel
Merkur wird rückläufig
Seit gestern wandert Venus wieder vorwärts. Wir brauchen jedoch weiterhin viel Geduld und innere Gelassenheit, denn heute hat Merkur seine dreiwöchige Rückläufigkeit angetreten. Neue Projekte, größere Anschaffungen, Vertragsabschlüsse und auch die Weihnachtseinkäufe sollten sicherheitshalber auf die Zeit ab dem 2. Adventswochenende verschoben werden.

 

Bis 7.Dezember ist auf der kommunikativen Ebene, im Verkehrs- und Transportwesen, im Handel sowie in einigen technischen Bereichen vermehrt mit Störungen und Verzögerungen zu rechnen. Besonders anfällig sind neben Internetverbindungen, Handys, Telefonen, Navis, Computern und Druckern auch die Haushaltsgeräte. Um Missverständnisse auszuschließen und zeitnah auf Planänderungen reagieren zu können, sollten anstehende Termine und Treffpunkte lieber einmal zu oft bestätigt werden. Auch am Schreibtisch kann so manches durcheinander geraten. Wichtige Unterlagen finden sich in falschen Ordnern wieder und Mails verschwinden im Nirwana. Wer auf reisen ist, tut gut daran, etwas mehr Zeit einzuplanen, um einen Puffer zu haben für Verspätungen und andere Unannehmlichkeiten.

 

Positiv können wir die Zeit des retrograden Merkur nutzen, um Angefangenes und Liegengebliebenes zu Ende zu bringen. Projekte aus der Vergangenheit können wieder aufgegriffen, überarbeitet und erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Auch alte Kontakte können aktiviert und ehemalige Kunden zurück gewonnen werden. Wer sich jetzt die Mühe macht, partnerschaftliche, familiäre oder kollegiale Unstimmigkeiten in der Tiefe zu ergründen, hat die Chance, das Problem endgültig aus der Welt zu schaffen.

 

Dem retrograden Merkur geht es um Innenschau und Reflexion. Passend zur dunklen Jahreszeit liegt vor uns eine Zeit der Kontemplation, der Rückbesinnung und der inneren Reinigung.
Nov
16
Blog: aktueller Sternenhimmel
Venus direkt!
Ab heute dürfen wir in allen Venus-Belangen - Liebe und Beziehungen, Schönheit Kunst und Kultur sowie Sinnlichkeit und materielle Werte - den Blick wieder nach vorne richten, denn Venus hat nach 6 Wochen ihre Rückläufigkeit beendet.

 

In Partnerschaften und anderen persönlichen Beziehungen wird sich nun zeigen, ob die inneren und äußeren Auseinandersetzungen dieser Zeit fruchtbar waren und somit die weitere Entwicklung positiv beeinflussen. Unabhängig davon können wir jetzt innerlich gestärkt und gefestigt neue bereichernde Verbindungen eingehen und dürfen in Freundschaften und Liebesbeziehungen auf mehr Leichtigkeit hoffen. Auch der Weg zum Traualtar ist wieder frei ;-) .

 

Außerdem bewirkt der Richtungswechsel der Venus, dass die sinnlichen, schönen und harmonischen Aspekte des Lebens stärker nach Außen treten. Vielleicht möchtest Du Deine Freunde zum Essen einladen, Dir eine neue Frisur zulegen oder einfach mal wieder großzügig schoppen gehen? In dieser Hinsicht sehen wir nach der venusischen Innenschau manches mit anderen Augen. Entsprechend unseren Erkenntnissen dürfen wir unsere Lieben und uns selbst jetzt ruhig ein bisschen verwöhnen. Von größeren Anschaffungen ist allerdings noch abzuraten, da Merkur morgen wieder seine dreiwöchige Rückläufigkeit antreten wird.

 

Wer sich in Bezug auf seine persönlichen Ressourcen - die materiellen und die nicht materiellen - während der letzten Wochen ausgebremst fühlte, wird langsam wieder freier darauf zugreifen können. Eigene Talente und Fähigkeiten, die wir in dieser Zeit gesucht, wieder gefunden und aufgebaut oder vielleicht auch in Frage gestellt hatten, können jetzt in voller Schönheit erblühen.
Nov
15
Blog: aktueller Sternenhimmel
Mars im Tierkreiszeichen Fische
Was Sport und andere Aktivitäten betrifft, dürfen wir nun einen Gang herunter schalten, denn Mars wird heute Nacht das Tierkreiszeichen Fische betreten. Damit bewegt sich unsere spontane, kämpferische und durchsetzungsstarke Seite auf unsicherem Terrain. Wir müssen lernen, inne zu halten und den richtigen Zeitpunkt abzuwarten. Schnelle Entscheidungen verwirren die Situation. Je ungeduldiger und impulsiver wir unter diesem Einfluss ins Geschehen eingreifen, umso schwieriger dürfte es werden. Denn Mars in Fische erreicht sein Ziel nicht auf dem direkten Weg. Er muss sein Ego zurück stellen und dem Fluss des Lebens folgen.

 

Für die erfolgreiche Umsetzung unserer Pläne brauchen wir in der Zeit des Fische-Mars viel Feingefühl und eine gute Intuition. Umwege erweisen sich jetzt häufig als sinnvoll und bereichernd. Diese Periode sollte auch als Erholungsphase genutzt werden, in der wir uns die Zeit nehmen, den Augenblick zu genießen oder einfach einmal gar nichts zu tun.

 

Alles was wir anderen zukommen lassen, gelingt jetzt leichter. Denn im Sternzeichen Fische sind die Ego-Grenzen aufgelöst. Hier erleben wir, dass alles miteinander verbunden ist. Auf diesem Nährboden wird sogar von Mars selbstloses Handeln unterstützt. Wenn wir nicht zu sehr auf unsere eigenen Ziele fokussiert sind, sondern den Blick umher schweifen lassen, zeigt sich wo unsere Hilfe und Unterstützung gebraucht wird. Auch kleine gute Taten können einem anderen den Tag versüßen und uns selbst sehr glücklich machen.

 

Nicht zuletzt stehen - während Mars im Tierkreiszeichen Fische durch das Reich der Fantasie und Träume wandert - künstlerische und kreative Aktivitäten hoch im Kurs. Es ist somit eine wundervolle Konstellation, um in der dunklen Jahreszeit das eigene Zuhause in eine Oase stiller Freude zu verwandeln.
Nov
8
Blog: aktueller Sternenhimmel
Jupiter im Sternzeichen Schütze
Heute ist Jupiter nach 12 Jahren wieder in sein Heimatsternzeichen Schütze zurück gekehrt. Dieser Wechsel darf als Highlight des Monats betrachtet werden, denn in seinem Domizil kann unser Glücks- und Wachstumsplanet seine positiven unterstützenden Kräfte sehr gut entfalten. Hier bietet er einen optimalen Nährboden sowohl für die persönliche Entfaltung des Einzelnen, als auch für Förderprojekte in den Bereichen Religion, Philosophie, alternative Medizin, Bildung und Tourismus.

 

In Anbetracht der aktuell ernsten, schweren und starren Besetzung des konservativen Zeichens Steinbock durch Pluto und Saturn, deren Auswirkungen auf politischer und gesellschaftlicher Ebene weltweit zu beobachten sind, dürfte Jupiter in Schütze ein Hoffnungsschimmer sein. Auch wenn er neben den Planeten Pluto und Saturn ein eher kleines Licht darstellt, kann er das Klima auflockern, indem er für ein Jahr Toleranz und Vertrauen stärkt. Im Dezember 2019 wird auch Jupiter das Tierkreiszeichen Steinbock betreten.

 

Vor allem Schütze-Geborene und Schütze-Aszendenten erhalten nun jede Menge kosmischen Rückenwind für Fortbildungen, Geschäftserweiterungen, große Reisen oder andere spannende und sinnvolle Projekte. Auch Widder, Löwe, Wassermann und Waage profitieren von dieser expansiven Energie und haben Grund zum Optimismus. Wer keine konkreten Pläne hat, darf davon ausgehen, dass sich Möglichkeiten bieten werden, auf die eine oder andere Weise zu neuen Ufern aufzubrechen.

 

Allerdings sollten wir uns vor Übertreibung und allzu hohen Erwartungen in Acht nehmen, denn Jupiter kann auch maßlos sein, in Schütze ganz besonders. Dieser Aspekt kommt vor allem dann zum Tragen wenn er im Spannungswinkel zu einem anderen Transit-Planeten oder zu einem unserer Radix-Planeten steht.

 

Nicht zuletzt sucht Jupiter in Schütze nach dem tieferen oder höheren Sinn hinter den Dingen. Das gilt für persönliche Erlebnisse und Erfahrungen genauso wie für politische Ereignisse und Entwicklungen. Er hilft uns, übergeordnete Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen.
Okt
31
Blog: aktueller Sternenhimmel
Merkur im Tierkreiszeichen Schütze
Merkur ist in das weite Schwingungsfeld des Schützen eingetreten. Die expansive Energie dieses Sternzeichens beflügelt das Denken und begeistert uns für große Ziele. Hier schwingt Merkur sich in höhere Gefilde auf, um übergeordnete Zusammenhänge zu verstehen. Es ist jedoch nicht alles positiv, denn nach alter Tradition steht Merkur im Schütze im Exil. Der Nährboden von Glauben und Vertrauen ist dem analytisch zerpflückenden Charakter dieses Planeten nicht immer ganz geheuer.

 

Im Schütze richtet Merkur seine Aufmerksamkeit nicht auf alltägliche Details. Hier fragt er nach dem Sinn und hebt philosophische, religiöse und weltanschauliche Themen hervor. Unter seinem Einfluss werden weite Reisen und spannende Weiterbildungen geplant, Bücher gekauft und Webinare gebucht. Auch fremde Sprachen und Kulturen ziehen uns jetzt in ihren Bann. Sie erweitern den Horizont und helfen uns gewohnte Denkschienen zu verlassen, um auch im Gehirn neue Verbindungswege zu öffnen.

 

Die kommunikative Ebene floriert. Offen und vertrauensvoll gehen wir auf andere Menschen zu. Wir knüpfen Kontakte, tauschen uns vielfach aus und schmieden großartige Pläne. Im Eifer des Gefechts schießt der Schütze-Merkur zuweilen auch über das Ziel hinaus und übertreibt ungehemmt, um andere zu überzeugen. Das wäre jedoch gar nicht nötig, denn seine eigene Euphorie wirkt in der Regel mitreißend genug.

 

Mit der Alltagsorganisation nimmt es Merkur in diesem Tierkreiszeichen nicht besonders genau. Im Vertrauen darauf, dass sich die Dinge ganz von alleine günstig fügen, wird schon mal ein Termin verpeilt. Mit Charme und Humor lassen sich derartige Missgeschicke jedoch problemlos wieder ausbügeln. Nicht zuletzt ist Merkur in Schütze ein Meister des positiven Denkens. Er kann viel bewegen und hat immense Heilungskraft.
Sie möchten regelmäßig über neue Beiträge von Astrologin Bärbel Zöller informiert werden?
Blog als RSS-Feed abonieren