★ ☆ ★   Astrologische Beratung   030 - 63 96 65 96   Jetzt anrufen!   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
  2018  
Dez.
21
Blog: aktueller Sternenhimmel
Sonne im Tierkreiszeichen Steinbock
Heute ist Wintersonnenwende, der dunkelste und kürzeste Tag im Jahr. Die Sonne hat Ihre geringste Mittagshöhe erreicht, um im Sternbild Steinbock ihren langsamen Wiederaufstieg anzutreten. Dieser Zeichenwechsel der Sonne verleiht dem Weihnachtsfest jedes Jahr Erhabenheit und feierlichen Ernst. Im Steinbock wandert die Sonne auf dem Hoheitsgebiet des Planeten Saturn, dem sie am Neujahrstag begegnen wird. Saturn ist vor genau einem Jahr in sein Heimatzeichen zurück gekehrt und wird es Ende 2020 endgültig wieder verlassen.

 

Das klare wärmende Licht der Steinbock-Sonne wirkt zentrierend und begrenzend. Sie fordert uns auf, den Blick nach innen zu richten, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren und uns Zeit zu nehmen für die Menschen und Aufgaben, die uns am meisten am Herzen liegen.

 

Im Erdzeichen Steinbock geht es nicht wie im Schütze um die optimistische Planung großartiger Projekte, sondern um die konkrete Umsetzung gegenwärtiger Aufgaben. Unter diesem Einfluss gelingt es uns leichter, das Leben zu strukturieren und die alltäglichen Pflichten gewissenhaft zu erledigen. Auch ehrgeizige Ziele können erreicht werden sofern sie realistisch sind. Denn wir sind bereit, uns anzustrengen und die nötigen Konsequenzen zu tragen. Diszipliniert, fleißig und ausdauernd arbeiten wir auf unseren Erfolg hin und freuen uns, wenn unserer Leistung die gebührende Anerkennung zuteil wird.

 

Da die Steinbock-Sonne das Kontrollbedürfnis erhöht und uns nicht unbedingt flexibler macht, sollten wir jetzt bewusst darauf achten, dass Spontanität, Lebensfreude und Vertrauen nicht zu kurz kommen. Mehr als zu jeder anderen Zeit lernen wir, sowohl für die Gemeinschaft als auch für das eigene Leben selbst die Verantwortung zu übernehmen. Die Steinbock-Energie ermutigt uns, junge Menschen zu führen und ältere tatkräftig zu unterstützen.
Sie möchten regelmäßig über neue Beiträge von Astrologin Bärbel Zöller informiert werden?
Blog als RSS-Feed abonieren