★ ☆ ★   Astrologische Beratung   hermes@bewegte-astrologie.de   Jetzt Termin vereinbaren!   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
  2020  
Jan
3
Blog: aktueller Sternenhimmel
Mars im Tierkreiszeichen Schütze
Heute hat Mars die dunklen undurchdringlichen Tiefen des Tierkreiszeichens Skorpion verlassen, um seine Energien in der endlosen Weite des Schützen neu auszurichten. Hier lenkt er unsere Aktivitäten auf horizonterweiternde Ziele und ermutigt uns, große Projekte in Angriff zu nehmen. Unter dem Einfluss des Schütze-Mars handeln wir mutig, entschlossen, kraftvoll und spontan. Wir trauen uns eine Menge zu, gehen unsere Vorhaben optimistisch an, setzen mühelos die eigenen Interessen durch und werden in der Regel mit Erfolg belohnt. Auch auf andere wirken wir jetzt mitreißend und überzeugend.

 

Sollte Dein Geburtshoroskop bereits eine Feuer-Betonung aufweisen, so kann Dich diese Energie zu schnellen und unüberlegten Aktionen antreiben. Darüber hinaus läufst Du Gefahr, Dir zu viel auf einmal vorzunehmen und Dich in einer Vielzahl von Projekten zu verzetteln. Denn Mars im Schütze glänzt nicht gerade durch Geduld und sieht großzügig über die Details hinweg. Einen stabilisierenden Ausgleich dazu bilden Planeten oder Achsen im Erdelement.

 

Dieser Mars macht uns unternehmungslustig und beweglich. Er begünstigt Urlaubs- und Bildungsreisen sowie praktische Projekte, die auf Wachstum ausgerichtet sind und nicht zuletzt den Sport. Gute Aussichten für die Winterferien! Wer sich bewegen möchte, darf sich durchaus etwas mehr zutrauen und vielleicht sogar eine neue Sportart ausprobieren. Denn Risiko, Abenteuer und Geschwindigkeit passen jetzt ins Bild.

 

Auch auf erotisch-sexueller Ebene bringt der Schütze-Mars einiges in Schwung. Er ist leicht entflammbar, heißblütig, experimentierfreudig und etwas maßlos. Diejenigen, die für gewöhnlich eher zurückhaltend sind, dürfen sich ermuntert fühlen, vertrauensvoll die Initiative zu ergreifen.
  2019  
Dez
29
Blog: aktueller Sternenhimmel
Merkur im Steinbock
Heute in den frühen Morgenstunden hat Merkur das Sternzeichen Steinbock betreten, wo er sich in Gesellschaft von Sonne, Jupiter, Saturn und Pluto wieder findet. Merkur im Steinbock unterstützt die Konzentration und steht für klare Gedankengänge. Er nimmt sich Zeit für gründliche Recherchen, fällt wohl überlegte Entscheidungen, bringt Disziplin und Struktur in den Alltag und fördert ein effektives Zeitmanagement.

 

Probleme werden unter dem Einfluss des Steinbock-Merkurs nicht auf die leichte Schulter genommen, aber auch nicht unnötig dramatisiert. Eine sachliche gewissenhafte Auseinandersetzung mit schwierigen Themen führt zu realistischen, praktisch umsetzbaren Lösungen. Der Perfektionsanspruch ist hoch und Luftschlösser sind nicht erlaubt. Es zeigt sich allerdings die Tendenz, die eigene Meinung zum Maßstab zu erheben und abweichende Ansichten nicht ernsthaft in Betracht zu ziehen.

 

Die Energie des Steinbock-Merkurs schult die Kunst des Zuhörens. Unter seiner Regie muss nicht mehr wie im Schützen mitreißend und überzeugend diskutiert oder ausschweifend über jedes Details berichtet werden. Nun kann man üben, sich verbal zurück zu nehmen und auf das Wesentliche zu begrenzen. Auch emotionale Themen werden klar und unverblümt formuliert.

 

Was die körperliche Bewegung betrifft, so muss Merkur im Steinbock sich nicht übertrieben verausgaben. Gemessenen Schrittes absolviert er seinen täglichen Rundgang durch den Park. Jetzt kann man sehr gut schweigend nebeneinander her gehen und in Ruhe über die wesentlichen Themen der Welt und des eigenen Lebens sinnieren, um anschließend zentriert und gestärkt an den Arbeitsplatz zurück zu kehren.
Dez
22
Blog: aktueller Sternenhimmel
Sonne im Tierkreiszeichen Steinbock
Heute ist Wintersonnenwende, der dunkelste und kürzeste Tag im Jahr. Die Sonne hat ihre geringste Mittagshöhe erreicht, um im Sternbild Steinbock ihren langsamen Wiederaufstieg anzutreten. Dieser Zeichenwechsel der Sonne verleiht dem Weihnachtsfest jedes Jahr Erhabenheit und feierlichen Ernst. Im Steinbock wandert die Sonne auf dem Hoheitsgebiet des Planeten Saturn, dem sie am 12.Januar zeitgleich mit Pluto und Merkur begegnen wird. Diese Konjunktion steht für tiefgreifende gesellschaftliche und private Veränderungen. Das Horoskophaus, in das sie dieses Stellium Geburtshoroskop fällt, zeigt an, in welchem Lebensbereich eine Transformation zu erwarten ist.

 

Das klare wärmende Licht der Steinbock-Sonne wirkt zentrierend und begrenzend. Sie fordert uns auf, den Blick nach innen zu richten, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren und uns Zeit zu nehmen für die Menschen und Aufgaben, die uns besonders am Herzen liegen.

 

Im Erdzeichen Steinbock geht es nicht wie im Schütze um die optimistische Planung großartiger Projekte, sondern um die konkrete Umsetzung gegenwärtiger Aufgaben. Unter diesem Einfluss gelingt es uns leichter, das Leben zu strukturieren und die alltäglichen Pflichten gewissenhaft zu erledigen. Auch ehrgeizige Ziele können erreicht werden sofern sie realistisch sind. Denn wir sind bereit, uns anzustrengen und die nötigen Konsequenzen zu tragen. Diszipliniert, fleißig und ausdauernd arbeiten wir auf unseren Erfolg hin und freuen uns, wenn unserer Leistung die gebührende Anerkennung zuteil wird.

 

Da die Steinbock-Sonne das Kontrollbedürfnis erhöht und uns nicht unbedingt flexibler macht, sollten wir jetzt bewusst darauf achten, dass Spontanität, Lebensfreude und Vertrauen nicht zu kurz kommen. Mehr als zu jeder anderen Zeit lernen wir, sowohl für die Gemeinschaft als auch für das eigene Leben selbst die Verantwortung zu übernehmen. Die Steinbock-Energie ermutigt uns, junge Menschen zu führen und ältere tatkräftig zu unterstützen.
Dez
20
Blog: aktueller Sternenhimmel
Venus im Sternzeichen Wassermann
Heute hat Venus den festen Boden des Tierkreiszeichens Steinbock verlassen, um sich in luftige Wassermann-Höhen aufzuschwingen. Dieser Wechsel öffnet neuen Freundschaften Tür und Tor. Er lockert bestehende Partnerschaften auf und bringt Distanz in Beziehungen, in welchen wir uns eingeengt fühlen.

 

Unter dem Einfluss dieser Venus treffen wir an ungewöhnlichen Orten auf ungewöhnliche Menschen. Wir gehen spontaner und offener auf andere zu und lassen uns auch mal auf verrückte Situationen ein. Jetzt halten wir Ausschau nach Gleichgesinnten und interessieren uns für Menschen, die aus dem Rahmen fallen und couragiert eigene Wege gehen. Oft wird der Freundeskreis in dieser Zeit bunter, jünger und unkonventioneller. Überraschungs-Besuche sind ebenso zu erwarten wie spontane Unternehmungen aller Art. Fremden Lebensgewohnheiten, Einstellungen und Glaubensrichtungen stehen wir aufgeschlossen gegenüber solange diese den persönlichen Entfaltungsspielraum nicht begrenzen.

 

Langjährig verbundene Paare vermag die Wassermann-Venus aus dem gleichförmigen Trott der Gewohnheit heraus zu locken - und zwar auf allen Ebenen. Denn an guten Einfällen mangelt es in diesem Zeichen nie. Unabhängig davon was andere von uns denken, haben wir nun die Chance, unsere Liebesbeziehungen auf vielfältige Weise zu beleben und zu verjüngen. In schwierigen und verfahrenen Situationen könnte eine Auszeit helfen, denn die Wassermann-Venus ist kein Freund von dramatischen Klärungsgesprächen. Sie steigt in emotionale Tiefen nur so weit hinab wie unbedingt notwendig. Wesentlich lieber betrachtet sie die Dinge aus einer gewissen Distanz von oben, um so zu erkennen was verändert werden sollte.

 

Während Venus durch das Sternzeichen Wassermann wandert, finden wir Geschmack an Ausgefallenem, Exotischem und Verrücktem. Auch das eigene Outfit kann kontrastreicher, eigenwilliger und cooler werden. Vielleicht legst Du Dir sogar einen neuen Haarschnitt zu - asymmetrisch wäre passend. In der Kunst legt die Wassermann-Venus den Fokus weniger auf Harmonie und Schönheit, sondern vielmehr auf den individuellen Ausdruck der Erneuerung. Sie will überraschen, provozieren oder uns zum Lachen bringen. Vor allem aber will sie uns auf freundliche Weise wach rütteln.
Dez
9
Blog: aktueller Sternenhimmel
Merkur im Tierkreiszeichen Schütze
Merkur ist in das weite Schwingungsfeld des Schützen eingetreten. Die expansive Energie dieses Sternzeichens beflügelt das Denken und begeistert uns für große Ziele. Hier schwingt Merkur sich in höhere Gefilde auf, um übergeordnete Zusammenhänge zu verstehen. Nach alter Tradition steht Merkur im Schütze jedoch im Exil. Der Nährboden von Glauben und Vertrauen ist dem logisch-analytischen Charakter dieses Planeten nicht immer ganz geheuer.

 

Im Schütze fragt Merkur nach dem Sinn. Hier hebt er philosophische, religiöse und weltanschauliche Themen hervor. Jetzt werden weite Reisen und spannende Weiterbildungen geplant, Bücher gekauft und Webinare gebucht. Auch fremde Sprachen und Kulturen ziehen uns in dieser Zeit in ihren Bann. Sie erweitern den geistigen Horizont und helfen uns gewohnte Denkschienen zu verlassen, um auch im Gehirn neue Verbindungswege zu öffnen.

 

Unter diesem Merkur-Einfluss blüht die kommunikative Ebene förmlich auf. Offen und vertrauensvoll gehen wir auf andere Menschen zu. Wir knüpfen Kontakte, tauschen uns vielfach aus und schmieden großartige Pläne. Im Eifer des Gefechts schießt der Schütze-Merkur auch manchmal über das Ziel hinaus. Er redet viel, schmückt reichlich aus und übertreibt, um andere zu begeistern und zu überzeugen. Seine Euphorie wirkt mitreißend und ermutigend.

 

Mit der Alltagsorganisation nimmt es Merkur in diesem Sternzeichen nicht allzu genau. Im Vertrauen darauf, dass sich die Dinge von alleine günstig fügen, wird auch mal ein Termin verpeilt, was sich jedoch mit Charme und Humor problemlos wieder ausbügeln lässt. Nicht zuletzt ist Merkur in Schütze ein Meister des positiven Denkens. Er kann viel bewegen und hat immense Heilungskraft.