★ ☆ ★   Astrologische Beratung   030 - 63 96 65 96   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
Nov
22
Blog: aktueller Sternenhimmel
Vollmond im Sternbild Zwillinge
Heute Nachmittag um 16:11 Uhr können wir bei klarer Sicht am Osthimmel den Vollmond aufgehen sehen. Ganz rund wird er jedoch erst am nächsten Morgen um 6:39 Uhr kurz vor seinem Untergang sein. Wie bei jedem Vollmond stehen die beiden Lichter Sonne und Mond sich in dieser Nacht direkt gegenüber und aktivieren die Themen einer Achse des Tierkreises, der Zwillinge-Schütze-Achse.

 

Die Energie dieser Achse ist aufgeschlossen, interessiert, beweglich, leicht und optimistisch. In den Zeichen Zwillinge und Schütze geht es darum, die Welt zu erkunden und zu verstehen. Vertrauensvoll und optimistisch gehen wir auf andere zu, stellen Fragen, analysieren, denken nach und tauschen uns aus. Wir erkunden neue Zusammenhänge, philosophieren über Gott und die Welt und wachsen daran. Der Zwilling konzentriert sich auf Fakten und achtet aufs Detail, der Schütze fragt nach dem Sinn und versucht das Große Ganze zu verstehen.

 

Das Gegensatzpaar Zwillinge-Schütze ergänzt sich optimal. Wenn der logisch-analytische Zwillingsverstand sich in Einzelheiten zu verlieren droht, sollten wir uns zum Schützen hin bewegen, denn sein Bestreben, auf der Suche nach dem Sinn des Lebens übergeordnete Zusammenhänge zu erkennen, bringt uns zurück zum Wesentlichen. Umgekehrt können wir auf der Schütze-Seite so großzügig über die Details hinwegsehen, dass wir den Zwilling dringend brauchen, um uns nicht in weitschweifigen Theorien zu verlieren.

 

Die Energie des Zwillinge-Vollmonds kann uns helfen, das richtige Maß zu finden zwischen dem Erforschen konkreter Einzelheiten und einer ganzheitlichen Betrachtungsweise - zwischen Faktenwissen und tiefen Überzeugungen sowie zwischen der Freude an der Vielfalt und der Suche nach dem Optimum.
Sie möchten regelmäßig über neue Beiträge von Astrologin Bärbel Zöller informiert werden?
Blog als RSS-Feed abonieren