★ ☆ ★   Astrologische Beratung   030 - 63 96 65 96   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
Sep
22
Blog: aktueller Sternenhimmel
Merkur in der Waage
Merkur, der Planet für denken und sprechen, hat heute in den frühen Morgenstunden einen Tag vor der Sonne das friedfertige und schöngeistige Sternzeichen Waage betreten. Gemeinsam öffnen Merkur und Sonne hier unseren Geist für die stilvollen und künstlerischen Aspekte des Lebens. Kulturelles rückt in den Vordergrund. Vielleicht hast Du Freude daran, wieder einmal einen Gedichtband aus dem Regal zu nehmen oder Dich in Deiner Lieblingsbuchhandlung nach anspruchsvoller Literatur umzusehen.

 

Gesellschaftliche und kulturelle Ereignisse werden lebhaft diskutiert. Meinungsverschiedenheiten führen dabei nur selten zu kontroversen Auseinandersetzungen. Sie werden gekonnt umschifft oder fair und diplomatisch erörtert. Der Waage-Merkur hat Schliff. Er greift nicht an, verletzt nicht und muss niemanden ins Unrecht setzen. Er kann verschiedene Ansichten nebeneinander gelten lassen und legt sich selbst nur ungern fest. Nicht zuletzt aus diesem Grund findet er sich häufig in der Vermittler-Rolle wieder.

 

Merkur im Beziehungszeichen Waage regt dazu an, gedanklich und verbal mit anderen in Kontakt zu treten. Es geht ihm um ein Miteinander, nicht um ein Gegeneinander. Diese Merkur-Position ist eine hervorragende Gelegenheit, um partnerschaftliche Probleme oder Dissonanzen unter Kollegen und Freunden friedlich und gerecht zu klären. Sie steht für Fairness und Kompromissbereitschaft und verbreitet eine aufgeschlossene freundliche Atmosphäre, auch dank ihres höflichen und charmanten Umgangstons. Natürlich profitieren auch geschäftliche und politische Verhandlungen von dieser Energie.

 

Waage-Merkur erkennt die Schönheit in der Vielfalt, er hat für jeden ein offenes Ohr und ein liebevolles Wort. Sein offenes, tolerantes und friedliebendes Gedankenklima ist wohltuend und bereichernd für uns alle.
Sie möchten regelmäßig über neue Beiträge von Astrologin Bärbel Zöller informiert werden?
Blog als RSS-Feed abonieren