★ ☆ ★   Astrologische Beratung   030 - 63 96 65 96   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
  2017  
Dez
20
Blog: aktueller Sternenhimmel
Saturn im Steinbock
Heute ist Saturn nach über 26 Jahren wieder in ein Heimatzeichen Steinbock zurück gekehrt, das er bis März 2020 durchwandern wird. Zuletzt war er dort von Februar 1988 bis Juni 1991 zu sehen. Damals traf er zur Zeit des Mauerfalls mit Neptun zusammen, während er diesmal Pluto begegnen wird, allerdings erst Anfang 2020.

 

Saturn ist eine konservative Kraft. Er bewahrt die Tradition und sorgt dafür, dass Regeln und Gesetze eingehalten werden. Im persönlichen Leben steht er für das Erwachsen-werden und die Reife. Er verhilft uns zu einer realistischen Einschätzung der Dinge und lehrt uns mit Begrenzungen zurecht zu kommen. Durch seinen Einfluss, beziehungsweise durch die Ereignisse, die mit Saturn-Auslösungen einher gehen, lernen wir, dass wir für alle unsere Entscheidungen und Handlungen selbst die Verantwortung tragen.

 

Jetzt müssen wir uns den Tatsachen stellen, die sich nicht länger leugnen lassen. Denn Saturn im Steinbock verlangt eine klare nüchterne Sichtweise ohne Schnörkel, Übertreibungen oder Illusionen. Jedoch ist seine Energie weder kalt noch zerstörerisch. Wenn es uns gelingt, sie ausgewogen in unser Leben zu integrieren, wirkt sie stärkend und stabilisierend. Wer jetzt Verantwortung übernimmt und die Konsequenzen seiner Handlungen mit Würde trägt, wird mit Respekt, Anerkennung und Aufstiegschancen belohnt. Man muss sich den Erfolg jedoch erarbeiten, denn geschenkt bekommt man bei Saturn im Steinbock leider nichts. Auch das richtige Maß an Verantwortung ist ein wichtiges Thema. Wir sollten uns den anstehenden Herausforderungen stellen, ohne uns jedoch zu viel Stress zu zumuten. Sonst können Burnout und Depressionen die Folge sein.

 

Diejenigen von uns, die in ihrer Radix persönliche Planeten oder Horoskopachsen in kardinalen Zeichen zu stehen haben, werden innerhalb der nächsten beiden Jahre Zeiten harter Arbeit, beziehungsweise größerer Belastungen oder Prüfungen erleben. Sie werden erkennen in welchen Bereichen sie auf sich allein gestellt sind. Diese Tatsache kann zunächst schmerzhaft sein, trägt jedoch sehr zu seelischer Stabilität und innerem Frieden bei wenn man sie angenommen hat. Insgesamt sind die beiden kommenden Jahre eine Zeit, in der wir solide Fundamente für langfristige Projekte legen können.
Sie möchten regelmäßig über neue Beiträge von Astrologin Bärbel Zöller informiert werden?
Blog als RSS-Feed abonieren