★ ☆ ★   Astrologische Beratung   030 - 63 96 65 96   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
  2016  
Jun
20
Blog: aktueller Sternenhimmel
Zweiter Schütze-Vollmond
In diesem Jahr dürfen wir ausnahmsweise zwei Schütze-Vollmonde am Nachthimmel bewundern, denn kurz vor ihrem Wechsel in das Sternzeichen Krebs steht die Sonne heute Mittag um 13:02 Uhr noch einmal dem Schütze-Mond gegenüber. Es ist ein spektakuläres Ereignis, denn heute ist Sommersonnenwende. Die kürzeste Nacht des Jahres ist eine Vollmondnacht! Da der Mond für seinen Rundgang durch den Zodiak nicht ganz einen Monat benötigt, gibt es jedes Jahr in einem der zwölf Tierkreiszeichen zwei Neumonde und in einem anderen zwei Vollmonde. Heute sind damit die Themen der Zwillinge-Schütze-Achse noch einmal hervor gehoben.

 

Die öffnende beschwingte Zwillingsenergie steht für eine Vielfalt an Interessen und Möglichkeiten sowie für ein starkes Bedürfnis nach Abwechslung und Bewegung. Dieser Einfluss hebt die Laune. Er birgt jedoch auch die Gefahr sich zu verzetteln oder in Einzelheiten zu verlieren. Den Gegenpol und die Ergänzung dazu finden wir im Tierkreiszeichen Schütze. Hier liegt das Bestreben, übergeordnete Zusammenhänge zu erkennen und den eigenen Horizont zu erweitern sowie das Talent, das große Ganze im Auge zu behalten.

 

Heute haben wir in besonderem Maße die Möglichkeit, diese Polaritäten wahrzunehmen und zu verbinden und zwar auf eine sehr viel friedlichere und harmonischere Weise als im letzten Monat. Denn in dieser Vollmondnacht steht Venus in Konjunktion zur Sonne und in Opposition zum Mond. Es könnte also sehr romantisch werden! Vielleicht regt Dich dieser Schütze-Vollmond dazu an, mit Deinem Augenstern am Johannifeuer traumhafte Zukunftspläne zu schmieden. Denn die Energie der Zwillinge-Schütze-Achse schenkt uns Begeisterung und die Kraft für große Visionen. Gleichzeitig befähigt sie uns, detaillierte Pläne für deren konkrete Umsetzung auszuarbeiten.
Sie möchten regelmäßig über neue Beiträge von Astrologin Bärbel Zöller informiert werden?