★ ☆ ★   Astrologische Beratung   030 - 63 96 65 96   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung

Vollmond in den Zeichen:


Die magische Kraft des Vollmondes und seine Bedeutung in den Tierkreiszeichen. Jeden Monat hebt die Opposition von Sonne und Mond eine Achse des Zodiaks hervor.


Jan
30
Blog: aktueller Sternenhimmel
Vollmond im Sternbild Löwe
Bei klarer Sicht können wir heute Abend am Winterhimmel im Sternbild Löwe den zweiten Januarvollmond aufgehen sehen. Ganz rund und voll wird er allerdings erst morgen am frühen Nachmittag sein. Wir dürfen uns also auf zwei Vollmondnächte freuen. Die energetische Wirkung dieses Vollmonds ist besonders intensiv, da er mit einer totalen Mondfinsternis einhergeht. Diese ist jedoch nur in Teilen Asiens, Nordamerikas und in der Pazifik-Region zu sehen.

 

Löwe ist ein selbstbewusstes, lebensfrohes und dominantes Tierkreiszeichen. Er bringt sich aktiv ins Geschehen ein und verschenkt großherzig seine Gaben, ohne sich jedoch zu verlieren oder aufzuopfern. Der Löwe-Mond reflektiert das Licht der Sonne, die genau gegenüber im unkonventionellen und freiheitsliebenden Sternbild Wassermann steht.

 

Löwe und Wassermann repräsentieren zwei gegensätzliche einander ergänzende Prinzipien. Die Löwe-Energie ist kreativ und spontan. Löwe-betonte Menschen ergreifen das Leben aus der eigenen Mitte heraus. Sie sind das Zentrum und wollen gesehen und bewundert werden. Wassermann-Geborene hingegen mischen sich seltener unters Volk. Sie meiden die Zentren, bleiben auf Distanz und betrachten das Leben lieber von einer höheren Warte aus, um den Überblick nicht zu verlieren. Beide Zeichen sind auf ihre Weise sehr individuell und brauchen einander für ihre Entwicklung. Wenn der Löwe in seiner subjektiven Sicht der Dinge gefangen ist, hilft ihm die Wassermann-Energie, über seinen Tellerrand hinaus zu blicken. Umgekehrt benötigt der Wassermann die Löwe-Energie, um sich ins pralle Leben zu wagen und emotional Anteil nehmen zu können, damit er und nicht als Fremder außen vor bleibt.

 

Wenn beide Prinzipien miteinander im Einklang stehen, werden schöpferische und lebensbejahende Energien freigesetzt. Dieser Vollmond gibt uns die Chance, die Ideen und Inspirationen der freien Wassermann-Sonne aufzugreifen, um sie mit Leben zu füllen und in einen individuellen Ausdruck zu entladen.
Jan
1
Blog: aktueller Sternenhimmel
Vollmond im Sternbild Krebs
Kaum sind wir im neuen Jahr angekommen, geht am Winterhimmel im gefühlvollen Sternbild Krebs ein romantischer Vollmond auf. In den frühen Morgenstunden des 2.Januar stehen die beiden großen Lichter einander exakt gegenüber. Dieser Vollmond weckt liebevolle, das Herz öffnende Energien in uns. Denn Venus steht ihm direkt gegenüber in enger Konjunktion zur Sonne. Neptun, die höhere Oktave der Venus, bildet harmonische Aspekte zu beiden Lichtern.

 

Krebs ist ein fürsorgliches, empfindsames und verletzliches Sternzeichen. Ihm wird das Reich der Gefühle zugesprochen. Alle Emotionen, die sich heute und morgen in unserem Inneren regen, sollten zugelassen, ernst genommen und ausgedrückt werden.

 

Der Krebs-Vollmond reflektiert das Licht der gegenüber liegenden Steinbock-Sonne. Von dieser erhalten wir die Besonnenheit, Klarheit und Reife, die wir brauchen um mit starken Emotionen bewusst und erwachsen umgehen zu können. Die Steinbock-Energie hilft uns, eigenverantwortlich zu handeln anstatt in Selbstmitleid zu verfallen und anderen die Schuld zu geben, wenn eigene Wünsche und Bedürfnisse nicht erfüllt werden. Nicht zuletzt will die Krebs-Energie hingebungsvoll umsorgen und umsorgt werden. Verwöhne Deine Lieben und Dich selbst. Im Krebs sind wir Mutter und Kind zugleich.
  2017  
Dez
3
Blog: aktueller Sternenhimmel
Vollmond im Sternbild Zwillinge
Heute am ersten Advent können wir nachmittags um 16:21 Uhr über den Weihnachtsmärkten den Vollmond aufgehen sehen. Vollmondtage besitzen eine besondere emotionale Dichte und Intensität. Denn die beiden großen Lichter Sonne und Mond stehen einander direkt gegenüber und übertragen die Schwingung einer der sechs Achsen des Tierkreises in unser Leben.

 

Die Zwillinge-Schütze-Achse ist aufgeschlossen, interessiert, leicht und beweglich. In diesen beiden Sternzeichen geht es darum, die Welt zu erkunden und zu verstehen. Vertrauensvoll und optimistisch gehen wir auf andere zu, stellen Fragen, denken nach und tauschen uns aus. Wir erkennen neue Zusammenhänge, philosophieren über Gott und die Welt und wachsen daran. Der Zwilling übernimmt die kleinen Schritte und konzentriert sich auf die Fakten, den Schützen treiben große Hoffnungen, Sehnsüchte und Visionen um.

 

Das Gegensatzpaar Zwillinge-Schütze ergänzt sich optimal. Wenn der logisch-analytische Zwillingsverstand sich in Einzelheiten zu verlieren droht, sollten wir uns zum Schützen hin bewegen, denn sein Bestreben, auf der Suche nach dem Sinn des Lebens übergeordnete Zusammenhänge zu erkennen, bringt uns zurück zum Wesentlichen. Umgekehrt können wir auf der Schütze-Seite so großzügig über die Details hinwegsehen, dass wir den Zwilling dringend brauchen, um uns nicht in allzu weitschweifigen Theorien zu verlieren.

 

Die Energie des Zwillinge-Vollmonds kann uns helfen, das richtige Maß zu finden zwischen dem Erforschen konkreter Einzelheiten und einer ganzheitlichen Betrachtungsweise - zwischen Faktenwissen und tiefen Überzeugungen sowie zwischen der Freude an der Vielfalt und der Suche nach dem Optimum.
Nov
3
Blog: aktueller Sternenhimmel
Vollmond im Sternzeichen Stier
Wer sich heute emotional aufgewühlt und leicht verletzbar fühlt, darf diese Stimmungslage getrost dem Vollmond zuschreiben. Bei klarer Sicht werden wir ihn am Nachmittag im Tierkreiszeichen Stier um 16:44 Uhr aufgehen sehen. Möglicherweise weckt dieser Vollmond kostbare Erinnerungen an längst vergangene Tage, denn im Stier wird alles festgehalten und bewahrt. Ganz rund und voll wird der Mond am Samstag in den frühen Morgenstunden sein, genau genommen um 6:22 Uhr eine halbe Stunde bevor er wieder untergeht.

 

Der Stier-Vollmond reflektiert das Licht der Sonne aus dem gegenüber liegenden Sternbild Skorpion. Damit hebt er die Stier-Skorpion-Achse im Zodiak hervor, die in der Astrologie als 'Werte-Achse' bezeichnet wird. Das Erdzeichen Stier lehrt uns, festzuhalten was gut und wertvoll ist, uns sicher im irdischen Leben zu verankern und mit allen Sinnen zu genießen. Skorpion hingegen ist ein Wandlungszeichen. Hier lernen wir - oft unter Schmerzen - los zulassen und zu transformieren was uns nicht mehr gut tut. Das können feste Vorstellungen sein, die uns über lange Zeit Orientierung gaben, Gewohnheiten, die sich zu Zwängen oder Abhängigkeiten aus zuwachsen drohen oder auch Menschen, die unserer Entwicklung im Wege stehen.

 

Der Stier-Skorpion-Vollmond macht uns unsere Werte bewusst. Unter seinem Einfluss sollten wir uns fragen, was wir in unserem Leben als wirklich wertvoll erachten, was wir bewahren und was wir verändern möchten. Wir können uns bewusst machen wie wir mit den Gütern, Menschen und Talenten umgehen, die uns lieb und teuer sind und wie wir unsere Wertschätzung zum Ausdruck bringen.
Okt
5
Blog: aktueller Sternenhimmel
Vollmond im Tierkreiszeichen Widder
Spannungen liegen in der Luft. Auf das Sturmtief im Norden folgt eine Vollmond-Nacht. Heute Abend um 20:40 Uhr ist der Widder-Vollmond exakt. Das Feuerzeichen Widder steht für Mut, Eigeninitiative und Durchsetzungskraft. Bei diesem Vollmond fühlen wir deutlich was uns wirklich wichtig ist und wofür wir bereit sind zu kämpfen. Wir können aber auch beobachten, welche Themen uns angreifen und aggressiv machen. Diesen Vollmond-Einfluss können wir positiv nutzen, indem wir uns klar machen, in welchen Lebensbereichen wir uns mehr Spontanität und Kampfgeist wünschen, wann und wo wir unsere eigenen Impulse, Ideen und Ziele stärker einbringen wollen und ob wir bereit sind, auch gegen Widerstände für diese einzustehen.

 

Dem Widder-Vollmond gegenüber steht die Sonne im friedliebenden und harmonischen Beziehungszeichen Waage. Waage-Energie wirkt vermittelnd und ausgleichend. Hier gehen wir offen und interessiert auf andere Menschen zu, wir tauschen uns freundlich aus, unterstützen einander und stehen uns bei. Wir engagieren uns für gleichberechtigte Zusammenarbeit und sind gerne bereit Kompromisse einzugehen. Der heutige Vollmond hebt die Widder-Waage-Achse, die Ich-Du-Achse im Zodiak hervor. Unter diesem Einfluss gilt es ein Gleichgewicht herzustellen zwischen Autonomie und Eigendurchsetzung auf der einen Seite und einem fairen und harmonischen Miteinander auf der anderen.
Sie möchten regelmäßig über neue Beiträge von Astrologin Bärbel Zöller informiert werden?