★ ☆ ★   Astrologische Beratung   030 - 63 96 65 96   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung

Mars in den Zeichen:


Die astrologische Bedeutung des Planeten Mars in den Sternbildern des Zodiaks. Mars ist unser Energiepotential, er steht für Tatkraft, Mut und Entschlossenheit.


  2017  
Jan
28
Blog: aktueller Sternenhimmel
Mars im Sternbild Widder
Als Vorbote des Frühlings hat Mars heute das Tierkreiszeichen Widder betreten. Hier kann er sein kraftvolles Potential optimal entfalten, denn Widder ist das Zeichen seiner Herrschaft. Mars verleiht uns Mut, Eigeninitiative und Durchsetzungskraft. Seine Energie benötigen wir, um Ideen in Taten umzusetzen. Im Widder, dem ersten Zeichen des Zodiaks, ist er ganz auf Neues ausgerichtet.

 

Es liegen innovative Ideen in der Luft. Denn heute ist Neumond im Wassermann und Jupiter steht noch in Opposition zu Uranus. Da kommt der entschlussfreudige unerschrockene und handlungsstarke Widder-Mars gerade recht. Etwas Erd-Element im Radix-Horoskop ist sicher hilfreich, um dieses großartige Potential konkret umzusetzen.

 

Die Herausforderungen von Mars im Feuerzeichen Widder sind Impulsivität und Streitbarkeit. Unter diesem Einfluss denken wir nicht lange nach, sondern handeln kurz entschlossen und spontan. Widerstände und Hindernisse werden ohne Zögern aus dem Weg geräumt. Doch Vorsicht, wir laufen Gefahr auf die Befindlichkeiten anderer zu wenig Rücksicht zu nehmen. Gelegentlich gehen wir bei Widder-Mars sogar mit dem Kopf durch die Wand. Fehlschläge sind hier jedoch kein Problem. Schnell stehen wir wieder auf, um eine neue Chance zu nutzen, denn für jeden Anfang stehen jetzt unerschöpfliche Energien bereit.

 

Nicht zuletzt können wir diesen Mars auch für sportliche Aktivitäten sehr gut nutzen. Durchhaltevermögen ist zwar nicht unbedingt seine Stärke, aber er liebt den Wettkampf und schenkt uns Kraft, Schnelligkeit, Abenteuerlust und Begeisterung.
  2016  
Dez
19
Blog: aktueller Sternenhimmel
Mars im Tierkreiszeichen Fische
Heute dürfen wir im Bezug auf unsere Aktivitäten einen Gang herunter schalten, denn Mars hat das Sternzeichen Fische betreten. Zeitgleich wird Merkur rückläufig und lenkt die Aufmerksamkeit nach innen. Der besinnliche Abschnitt der Advents- und Weihnachtszeit beginnt.

 

Mars als aktiver, feuriger und spontaner Planet ist im Wasserzeichen Fische nicht in seinem Element. Hier gilt es inne zu halten, abzuwarten und die Dinge geschehen zu lassen. Schnelle Entscheidungen sind jetzt fehl am Platz. Je ungeduldiger und impulsiver wir eingreifen, um das Geschehen in die von uns gewünschte Richtung zu lenken, umso eher werden wir scheitern. Dann fühlt es sich an wie ein Schlag ins Wasser und alles entwickelt sich anders. Unter diesem kosmischen Einfluss sollten wir nicht versuchen, möglichst schnell und direkt ans Ziel zu kommen, sondern dem Weg selbst Beachtung schenken. Hier spielt die Musik. Unscheinbare Details und geheimnisvolle Zwischentöne bereichern das Erleben.

 

Für die erfolgreiche Umsetzung unserer Pläne brauchen wir in der Zeit des Fische-Mars viel Feingefühl. Es empfiehlt sich intuitiv, sensibel und umsichtig vorzugehen. Selbst Umwege können sich als sinnvoll erweisen. Gerne dürfen wir diese Periode auch als Erholungsphase betrachten, indem wir uns Zeit nehmen den Augenblick zu genießen und einfach einmal gar nichts tun.

 

Alles was wir anderen zukommen lassen, gelingt jetzt leichter. Denn im Sternzeichen Fische sind die Ego-Grenzen aufgelöst. Auf einem Terrain, in welchem alles miteinander verbunden ist, unterstützt sogar der Mars selbstloses Handeln. Wenn wir im Alltag weniger auf die eigenen Ziele fixiert sind, sondern den Blick ein wenig umher schweifen lassen, zeigt sich wo unsere Hilfe gebraucht wird. Eine kleine gute Tat kann einem anderen den Tag versüßen und uns selbst sehr glücklich machen.

 

Nicht zuletzt stehen künstlerische und kreative Aktivitäten hoch im Kurs während Mars im Tierkreiszeichen Fische durch das Reich der Fantasie und Träume wandert. Es ist somit eine wundervolle Konstellation, um das eigene Zuhause weihnachtlich zu gestalten und in eine Oase stiller Freude zu verwandeln.
Aug
2
Blog: aktueller Sternenhimmel
Mars im Tierkreiszeichen Schütze
Heute Abend wird Mars die dunklen undurchdringlichen Tiefen des Sternbilds Skorpion zum zweiten Mal in diesem Jahr verlassen, um seine Energien in der endlosen Weite des Schützen neu auszurichten. Hier kann der kämpferische Planet seine feurigen Qualitäten optimal entfalten. Er lenkt unsere Aufmerksamkeit auf horizonterweiternde Ziele und begeistert uns für große Projekte. Unter diesem Einfluss handeln wir mutig, entschlossen, kraftvoll und spontan. Wir trauen uns eine Menge zu, gehen unsere Vorhaben optimistisch an, setzen problemlos unsere Interessen durch und werden in der Regel auch mit Erfolg belohnt. Auf andere wirken wir mitreißender und überzeugender als gewöhnlich.

 

Sollte Dein Geburtshoroskop bereits eine starke Feuer-Betonung aufweisen, so kann Dich diese Energie zu schnellen und unüberlegten Aktionen antreiben. Außerdem könntest Du Gefahr laufen, Dir zu viel auf einmal vorzunehmen und Dich in einer Vielzahl von Projekten zu verzetteln. Stabilität und eine solide Planung werden von Planeten im Element Erde unterstützt. Diese sind jetzt besonders wichtig, denn in der Zeit des Schütze-Mars haben wir weniger Geduld und sehen großzügig über die Details hinweg.

 

Dieser Mars macht uns unternehmungslustig und beweglich. Er begünstigt Urlaubs- und Bildungsreisen, alle praktischen Projekte, welche auf Wachstum ausgerichtet sind und nicht zuletzt den Sport! Wer sich in den Ferien bewegen möchte, darf sich durchaus etwas mehr zutrauen und vielleicht sogar eine neue Sportart ausprobieren. Denn Risiko, Abenteuer und Geschwindigkeit passen jetzt ins Bild. Auch auf erotisch-sexueller Ebene bringt der Schütze-Mars einiges in Schwung. Er ist leicht entflammbar, experimentierfreudig und auch etwas maßlos. Wer für gewöhnlich eher zurückhaltend ist, darf sich nun ermuntert fühlen vertrauensvoll die Initiative zu ergreifen.
Mai
27
Blog: aktueller Sternenhimmel
Mars im Tierkreiszeichen Skorpion
Bereits seit dem 17.April bewegt sich unser Energieplanet Mars sehr langsam rückläufig durch den Zodiak. Einige von uns, deren Sonne, Aszendent oder persönliche Planeten auf den ersten Graden der Sternzeichen Schütze, Zwillinge, Jungfrau oder Fische stehen, hatten in den letzten Wochen mit entsprechenden Herausforderungen zu kämpfen. Heute wird Mars noch einmal für gut zwei Monate in sein zweites Heimatzeichen, den Skorpion, zurückkehren.

 

Von Mars erhalten wir Mut, Entschlossenheit und Durchsetzungskraft. Seine Qualitäten brauchen und nutzen wir, um in die Tat zu kommen, um Initiative zu ergreifen und Ideen konkret umzusetzen. Dieser impulsive Planet, der gerne Unbekanntes ausprobiert und nach einem Fehlschlag wie ein Stehaufmännchen neu beginnt, verleiht uns im Skorpion Durchhaltevermögen, Kontrolle und Selbstbeherrschung. Jetzt sind wir bereit, für unsere Ziele große Mühen auf uns zu nehmen und auch unter schwierigen Umständen am Ball zu bleiben. Wir sind zwar nicht übermäßig flexibel, vermögen jedoch starkem Druck standzuhalten und außerordentliche Leistungen zu vollbringen. Dieser Mars macht keine halben Sachen, er verbindet sich zutiefst mit seinen Aufgaben, engagiert sich nachhaltig und ist erst dann zufrieden, wenn das Ergebnis seinen anspruchsvollen Vorstellungen in jeder Hinsicht genügt.

 

Auf partnerschaftlicher Ebene kann Mars im Skorpion ein leidenschaftliches Feuer entfachen. Nicht selten brechen unter seinem Einfluss angestaute Gefühle aus unbewussten Tiefen hervor und sind nur schwer zu beherrschen. Möglicherweise machen sich Besitzansprüche breit, man sieht sich mit Eifersucht und Rachegefühlen konfrontiert oder beginnt andere zu kontrollieren. Während Mars das Sternbild Skorpion durchwandert, können uns derartigen Emotionen solange unter Druck setzen bis wir uns mit ihren Ursachen auseinandersetzen, um sie transformieren zu können.

 

Nicht zuletzt weckt der Skorpion-Mars unser erotisch-sexuelles Begehren. Auf faszinierende Weise vermag er andere unumkehrbar in seinen Bann zu ziehen. Er hat etwas Geheimnisvolles, Anrüchiges und Zügelloses. Obwohl wir meist instinktiv versuchen, diese intensiven Gefühle zurück zuhalten, dürfte es weitaus aufregender und spannender für uns sein sie zuzulassen und auszudrücken.
Sie möchten regelmäßig über neue Beiträge von Astrologin Bärbel Zöller informiert werden?
Blog als RSS-Feed abonieren