★ ☆ ★   Astrologische Beratung   030 - 63 96 65 96   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
Jan
30
Blog: aktueller Sternenhimmel
Vollmond im Sternbild Löwe
Bei klarer Sicht können wir heute Abend am Winterhimmel im Sternbild Löwe den zweiten Januarvollmond aufgehen sehen. Ganz rund und voll wird er allerdings erst morgen am frühen Nachmittag sein. Wir dürfen uns also auf zwei Vollmondnächte freuen. Die energetische Wirkung dieses Vollmonds ist besonders intensiv, da er mit einer totalen Mondfinsternis einhergeht. Diese ist jedoch nur in Teilen Asiens, Nordamerikas und in der Pazifik-Region zu sehen.

 

Löwe ist ein selbstbewusstes, lebensfrohes und dominantes Tierkreiszeichen. Er bringt sich aktiv ins Geschehen ein und verschenkt großherzig seine Gaben, ohne sich jedoch zu verlieren oder aufzuopfern. Der Löwe-Mond reflektiert das Licht der Sonne, die genau gegenüber im unkonventionellen und freiheitsliebenden Sternbild Wassermann steht.

 

Löwe und Wassermann repräsentieren zwei gegensätzliche einander ergänzende Prinzipien. Die Löwe-Energie ist kreativ und spontan. Löwe-betonte Menschen ergreifen das Leben aus der eigenen Mitte heraus. Sie sind das Zentrum und wollen gesehen und bewundert werden. Wassermann-Geborene hingegen mischen sich seltener unters Volk. Sie meiden die Zentren, bleiben auf Distanz und betrachten das Leben lieber von einer höheren Warte aus, um den Überblick nicht zu verlieren. Beide Zeichen sind auf ihre Weise sehr individuell und brauchen einander für ihre Entwicklung. Wenn der Löwe in seiner subjektiven Sicht der Dinge gefangen ist, hilft ihm die Wassermann-Energie, über seinen Tellerrand hinaus zu blicken. Umgekehrt benötigt der Wassermann die Löwe-Energie, um sich ins pralle Leben zu wagen und emotional Anteil nehmen zu können, damit er und nicht als Fremder außen vor bleibt.

 

Wenn beide Prinzipien miteinander im Einklang stehen, werden schöpferische und lebensbejahende Energien freigesetzt. Dieser Vollmond gibt uns die Chance, die Ideen und Inspirationen der freien Wassermann-Sonne aufzugreifen, um sie mit Leben zu füllen und in einen individuellen Ausdruck zu entladen.
Jan
26
Blog: aktueller Sternenhimmel
Mars im Tierkreiszeichen Schütze
Heute verlässt Mars die dunklen und undurchdringlichen Tiefen des Tierkreiszeichens Skorpion, um seine Energien in der endlosen Weite des Schützen neu auszurichten. Hier lenkt er unsere Aktivitäten auf horizonterweiternde Ziele und ermutigt uns, große Projekte in Angriff zu nehmen. Unter dem Einfluss des Schütze-Mars handeln wir mutig, entschlossen, kraftvoll und spontan. Wir trauen uns eine Menge zu, gehen unsere Vorhaben optimistisch an, setzen mühelos die eigenen Interessen durch und werden in der Regel mit Erfolg belohnt. Auch auf andere wirken wir mitreißender und überzeugender als sonst.

 

Sollte Dein Geburtshoroskop bereits eine Feuer-Betonung aufweisen, so kann Dich diese Energie zu schnellen und unüberlegten Aktionen antreiben. Darüber hinaus läufst Du Gefahr, Dir zu viel auf einmal vorzunehmen und Dich in einer Vielzahl von Projekten zu verzetteln. Denn Mars im Schütze glänzt nicht gerade durch Geduld und sieht großzügig über die Details hinweg. Einen stabilisierenden Ausgleich dazu bilden Planeten oder Achsen im Erdelement.

 

Dieser Mars macht uns unternehmungslustig und beweglich. Er begünstigt Urlaubs- und Bildungsreisen sowie praktische Projekte, die auf Wachstum ausgerichtet sind und nicht zuletzt den Sport. Gute Aussichten für die Winterferien! Wer sich bewegen möchte, darf sich durchaus etwas mehr zutrauen und vielleicht sogar eine neue Sportart ausprobieren. Denn Risiko, Abenteuer und Geschwindigkeit passen jetzt ins Bild.

 

Auch auf erotisch-sexueller Ebene bringt der Schütze-Mars einiges in Schwung. Er ist leicht entflammbar, heißblütig, experimentierfreudig und etwas maßlos. Diejenigen, die für gewöhnlich eher zurückhaltend sind, dürfen sich ermuntert fühlen, vertrauensvoll die Initiative zu ergreifen.
Jan
20
Blog: aktueller Sternenhimmel
Sonne im Sternzeichen Wassermann
Heute in den frühen Morgenstunden hat nach der Venus auch die Sonne die wohl geordnete Steinbock-Welt verlassen, um freie Wassermann-Luft zu schnuppern. Die Tage werden langsam wieder länger, der Blick ist in die Zukunft gerichtet. Im Wassermann geht es um Veränderung und Erneuerung. Altes muss losgelassen werden, fortschrittliche Ideen und Visionen beleben uns. Diese können urplötzlich aus dem Nichts auftauchen und alles auf den Kopf stellen.

 

Unter dem befreienden Einfluss der Wassermann-Sonne achten wir verstärkt darauf, nicht im Getriebe der alltäglichen Verpflichtungen zerrieben zu werden. Wir nehmen Abstand oder stellen uns gerne ein wenig über die Dinge, um das Leben aus der Vogelperspektive zu betrachten. Originelle und unkonventionelle Aktionen bringen uns jetzt näher zu uns selbst und legen unser persönliches Potential frei. Aus diesem Grund sollten wir spontanen Gedanken oder emotionalen Impulsen so oft wie möglich Folge leisten. Unter keinen Umständen dürfen wir uns verbiegen. Wir müssen weder fremde Erwartungen erfüllen noch der Norm entsprechen. Im Wassermann stehen Freiheit und Unabhängigkeit an der ersten Stelle. Ohne mit der Wimper zu zucken, werden hier Regeln gebrochen wenn sie den individuellen Entfaltungsspielraum einengen.

 

Auf diesem revolutionären Boden geht es nicht darum Recht zu haben oder andere im Kampf zu besiegen. Es geht auch nicht um Machtstreben oder die Umsetzung egoistischer Ziele. Sondern es sollen die Ideale von Freiheit, Fairness und Gerechtigkeit im Zusammenleben und Zusammenarbeiten konkret umgesetzt werden - im Großen wie im Kleinen.

 

Nicht zuletzt rückt die Wassermann-Zeit Freunde und Gleichgesinnte in den Fokus unserer Aufmerksamkeit. Partnerschaftliche oder familiäre Bande stehen jetzt nicht an der ersten Stelle, sondern jene Menschen, die unsere Interessen und Ideale teilen, die an einem ähnlichen Lebensabschnitt stehen wie wir selbst oder die Vergleichbares erlebt und durchgemacht haben. Jetzt geht es um Menschen, mit denen wir uns gemeinsame Ziele und Projekte vorstellen können und gerne in die Zukunft planen. Im Wassermann haben wir die Chance, wahre Freundschaft kennen zu lernen, die frei ist von einschränkenden Ansprüchen und Erwartungen und uns in jeder Hinsicht bereichert und beflügelt.
Jan
18
Blog: aktueller Sternenhimmel
Venus im Sternzeichen Wassermann
Heute Nacht hat Venus als erster der persönlichen Planeten den ernsten Steinbock-Boden verlassen, um sich in die luftigen Gefilde des Wassermanns zu erheben. Dieser Zeichenwechsel öffnet neuen Freundschaften und Beziehungen Tür und Tor. Er lockert bestehende Partnerschaften auf und ermutigt uns, in einengenden zwischenmenschlichen Verhältnissen befreiende Veränderungen vorzunehmen.

 

Unter diesem Venus-Einfluss können wir an ungewöhnlichen Orten auf ungewöhnliche Menschen treffen. Wir gehen offener auf andere zu und lassen uns auf verrückte Situationen ein. Wir halten Ausschau nach Gleichgesinnten und interessieren uns für Persönlichkeiten, die aus dem Rahmen fallen und mutig eigene Wege gehen. Nicht selten wird der Freundeskreis in dieser Zeit bunter, unkonventioneller und jünger. Überraschungs-Besuche sind jetzt ebenso angesagt wie spontane Unternehmungen aller Art. Fremden Lebensgewohnheiten, Einstellungen und Glaubensrichtungen stehen wir aufgeschlossen gegenüber solange diese unseren persönlichen Entfaltungsspielraum nicht begrenzen.

 

Langjährig verbundene Paare vermag die Wassermann-Venus aus dem gleichförmigen Trott der Gewohnheit heraus zu locken - und zwar auf allen Ebenen. Denn an guten Einfällen mangelt es in diesem Zeichen nie. Unabhängig davon was andere von uns denken, haben wir nun die Chance, unsere Liebesbeziehungen auf vielfältige Weise zu beleben und zu verjüngen. In schwierigen und verfahrenen Situationen könnte eine Auszeit helfen, denn die Wassermann-Venus ist kein Freund von dramatischen Klärungsgesprächen. Sie steigt in emotionale Tiefen nur so weit hinab wie unbedingt notwendig. Wesentlich lieber betrachtet sie die Dinge aus einer gewissen Distanz von oben, um so zu erkennen was wie verändert werden sollte.

 

Während Venus durch das Sternzeichen Wassermann wandert, finden wir Geschmack an Ausgefallenem, Exotischem und Verrücktem. Auch das eigene Outfit kann kontrastreicher, eigenwilliger und cooler werden. Vielleicht legst Du Dir sogar einen neuen Haarschnitt zu - asymmetrisch wäre passend. In der Kunst legt die Wassermann-Venus den Fokus weniger auf Harmonie und Schönheit, sondern vielmehr auf den individuellen Ausdruck der Erneuerung. Sie will überraschen, provozieren oder uns zum Lachen bringen. Vor allem aber will sie uns auf freundliche Weise wach rütteln.
Jan
11
Blog: aktueller Sternenhimmel
Merkur im Steinbock
Steinbockenergie ist dominant. Denn heute Vormittag hat Merkur als fünfter Himmelskörper dieses Tierkreiszeichen betreten. Hier fördert er die Konzentrationsfähigkeit und schult die Präzision im Denken. Es wird in Ruhe nachgedacht und gründlich recherchiert. Als Herrscher über das Sternzeichen Jungfrau bringt Merkur im Steinbock Klarheit, Disziplin und Struktur in unseren Alltag. Er begünstigt ein effektives Zeitmanagement.

 

Probleme werden unter diesem Einfluss weder auf die leichte Schulter genommen, noch unnötig dramatisiert. Eine sachliche und gewissenhafte Auseinandersetzung mit schwierigen Themen führt zu praktisch umsetzbaren Lösungen. Der Perfektionsanspruch ist hoch und unter keinen Umständen sind Luftschlösser erlaubt. Man läuft Gefahr, eigene Ansichten für unfehlbar zu halten und andere Meinungen nicht ernsthaft in Betracht zu ziehen.

 

Die Energie des Steinbock-Merkurs schult die Kunst des Zuhörens. Unter seiner Regie muss nicht mehr wie im Schützen mitreißend und überzeugend diskutiert oder ausschweifend über jedes Details berichtet werden. Jetzt kann man sehr gut üben, sich verbal zurück zu nehmen und auf das Wesentliche zu begrenzen. Was ausgesprochen wird, sollte allerdings klar und präzise formuliert werden, selbst persönliche und emotionale Themen. Denn auch oder gerade wenige Worte können sehr eindrucksvoll und bewegend sein.

 

Was die körperliche Bewegung betrifft, so muss Merkur im Steinbock sich nicht übertrieben verausgaben. Gemessenen Schrittes absolviert er seinen täglichen Rundgang durch den Park. Jetzt kann man sehr gut schweigend nebeneinander her gehen und in Ruhe über die wesentlichen Themen der Welt und des eigenen Lebens sinnieren, um anschließend zentriert und gestärkt an den Arbeitsplatz zurück zu kehren.