★ ☆ ★   Astrologische Beratung   030 - 63 96 65 96   ☆ ★ ☆  
bewegte astrologie
beratung  &  ausbildung
  2016  
Sep
23
Blog: aktueller Sternenhimmel
Venus im Sternbild Skorpion
Ab heute Nachmittag wird Venus uns mit den geheimnisvollen und tiefgründigen Energien des Sternzeichens Skorpion aufladen. Während die Sonne, die erst gestern das friedfertige und ausgleichende Tierkreiszeichen Waage betreten hat, für freundliche Offenheit plädiert, lässt sich die Skorpion-Venus nicht so gerne in die Karten schauen. Sie liebt keine halben Sachen und ist sogar bereit, für Intensität und Leidenschaft vorübergehend die Harmonie zu opfern.

 

Während Venus das Tierkreiszeichen Skorpion durchwandert, sind wir skeptisch und wählerisch was neue Freunde betrifft. Auch unsere Partner durchleuchten wir jetzt sehr genau. Uns interessiert nicht nur was sie denken und fühlen, sondern wir wollen auch ihre im Unbewussten verborgenen Motivationen ergründen. Nicht umsonst hat diese Venus-Stellung den Ruf bohrend zu sein. Aber das muss sie auch, denn sie ist zutiefst loyal. Sie bindet sich absolut und setzt sich mit großem Engagement für ihre Lieben ein. Durch alle Höhen und Tiefen wird sie nicht von deren Seite weichen.

 

Venus im Skorpion bringt erotische Leidenschaft und emotionale Intensität in unsere Liebesbeziehungen. Glück und Schmerz liegen hier nah beieinander. Denn unter ihrem Einfluss werden auch dunkle Emotionen wach. Nicht selten leben wir Eifersucht, Kontrolle oder auch Rachegelüste während dieser Zeitspanne in dramatischen Szenen aus. Doch die Auseinandersetzung mit den eigenen Schattenseiten kann zu heilsamen Veränderungen in unseren Partnerschaften und in uns selbst führen. Skorpion ist das Zeichen des Wandels und der Transformation.

 

Auf die eine oder andere Weise bringt diese Venus-Energie Partner, die sich im Alltag zu verlieren drohen, einander wieder näher. Vielleicht habt Ihr ja Lust, die Skorpion-Venus mit einem Saunabesuch zu begrüßen oder gemeinsam an einer Schwitzhüttenzeremonie teilzunehmen. Auch ein Tango-Kurs steht auf der Genussliste der Skorpion-Venus sehr weit oben.
Sep
22
Blog: aktueller Sternenhimmel
Sonne im Sternzeichen Waage - Herbst-Äquinoktium
Heute ist Herbstanfang, Tag und Nacht sind gleich lang. Am Nachmittag wird die Sonne das Tierkreiszeichen Waage betreten. Bevor die Natur sich mehr und mehr in die Winterruhe der dunklen Jahreszeit zurück zieht, zeigt sie sich noch einmal in leuchtenden Farben.

 

Das Sternbild Waage steht für Ausgleich, Harmonie und Schönheit und ist zugleich das Tor zum Du, zur entgegenkommenden Welt. Es steht für faire gleichberechtigte Partnerschaften, Freundschaften und Geschäftsbeziehungen. Während der Waage-Zeit gelingt es uns leichter, Dissonanzen und Konflikte auf diplomatischem Wege beizulegen, denn Toleranz und Kompromissbereitschaft sind deutlich erhöht. Auch können bereichernde neue Verbindungen entstehen, denn nun treten wir offener, leichter und charmanter mit unseren Mitmenschen Kontakt.

 

Die Wanderung der Sonne durch das Tierkreiszeichen Waage stimmt uns friedfertig und öffnet uns für die künstlerischen und kulturellen Schätze des Lebens. Theater, Konzerte und Kunst-Ausstellungen haben guten Zulauf. Vielleicht wirst Du auch selbst kreativ und dekorierst Deine Wohnung, schreibst ein Gedicht, nähst Dir ein schickes Kleid oder zauberst ein kunstvolles Menü.

 

Allerdings hat die Waage-Energie auch ihre Tücken. Denn der Schwerpunkt liegt so sehr auf Harmonie und Ausgleich, dass es uns nicht leicht fällt, die Initiative zu ergreifen und Entscheidungen zu treffen. Auch die konkrete Umsetzung unserer Pläne kann eine größere Herausforderung darstellen, insbesondere wenn mit Hindernissen und Konfrontation zu rechnen ist. Am besten man sucht sich einen oder mehrere Team-Partner, denn kaum eine Zeit ist besser für den Beginn einer guten und erfolgreichen Zusammenarbeit geeignet als die der Waage-Sonne.
Sep
16
Blog: aktueller Sternenhimmel
Vollmond im Sternbild Fische
Heute Abend werden wir um 19:30 Uhr den Fische-Vollmond am Abendhimmel aufgehen sehen. Bereits anderthalb Stunden später ist er exakt. Den September-Vollmond bezeichnen wir traditionell als "Erntemond", da sein Licht bis tief in die Nacht hinein Erntearbeiten auf dem Feld ermöglicht.

 

Der heutige Vollmond geht mit einer Halbschattenfinsternis einher. Diese wird bereits kurz nach Mondaufgang bis etwa 22:00 Uhr mit bloßem Auge als leichter grauer Schatten im oberen Mondbereich zu sehen sein. Dabei tritt der Mond mit 90% seines Durchmessers in den Halbschatten der Erde ein. Die astrologische Wirkung von Finsternissen kann mit der von Pluto-Transiten verglichen werden. Finsternisse lösen tiefgreifende Transformationsprozesse aus, die das Loslassen übernommener verkrusteter Strukturen erfordern, damit tief im inneren verborgene Kräfte - gleich Pflanzensamen - unser individuelles Potential zur Entfaltung bringen können. Da die Wirkung von Mondfinsternissen schwächer und unauffälliger ist als die von Sonnenfinsternissen und ihre Intensität vom Grad der Verfinsterung abhängt, dürfte die heutige Halbschattenfinsternis wohl eher dezent zu spüren sein. Eine wichtige Rolle spielt der sogenannte Finsternisgrad, der Tierkreisgrad auf dem das verfinsterte Licht steht. Heute ist es 24° Fische. Wer auf diesem Grad die Sonne, den Mond, eine Achse oder einen persönlichen Planeten zu stehen hat, sollte die Ereignisse und Gefühle, die mit diesem Vollmond einhergehen, tief in sich aufnehmen, um ihre transformierende Wirkung ausschöpfen zu können.

 

Dem Fische-Vollmond steht die Jungfrau-Sonne gegenüber. Welche Themen und Prozesse regt die Betonung dieser Achse des Zodiaks in uns an? Im vernunftbetonten Erdzeichen Jungfrau orientieren wir uns an der greifbaren Realität. Wach und aufmerksam beobachten wir hier was in unserem Umfeld geschieht, um uns bestmöglich an die gegebenen Bedingungen anpassen zu können. Im grenzenlosen Wasserzeichen Fische hingegen folgen wir unserer Intuition und vertrauen der himmlischen Fügung. Fische-betonte Menschen tragen das Wissen in sich, dass im Universum alles miteinander verbunden ist und nichts jemals verloren geht. Die Jungfrau-Fische-Achse wird auch als Heilungsachse bezeichnet. Hier geht es nicht nur um Heilung im medizinischen Sinne, sondern vor allem um das innere Heil-Werden als Menschen, die sich den begrenzenden irdischen Gesetzen beugen müssen und zugleich über die unsichtbare Nabelschnur Neptuns, des Herrschers über das Tierkreiszeichen Fischen, mit der göttlichen Welt verbunden sind.
Sep
9
Blog: aktueller Sternenhimmel
Jupiter im Sternzeichen Waage
Jupiter ist der Planet, dessen Transite von uns sehnsüchtig erwartet und freudig begrüßt werden, denn in der Astrologie steht er für Wachstum, Glück und Fülle. Er wandert in 12 Jahren einmal durch den Zodiak und verweilt in jedem Sternzeichen etwa 12 Monate. Nachdem ein Jahr lang vor allem die Jungfrau-Geborenen von seiner Energie profitieren durften, hat Jupiter am Freitag das Zeichen gewechselt. Jetzt dürfen Waagen die Gunst dieses wohltätigen Planeten genießen!

 

Jupiter schenkt uns Vertrauen, Zuversicht und Optimismus. Er öffnet Türen, ebnet Wege und begünstigt Projekte aller Art. Unter seinem Einfluss können lang gehegte Träume und Ziele erfolgreich in Angriff genommen werden. Sei es eine berufliche Weiterbildung, ein Tanzkurs, ein Wintergarten oder eine Weltreise. Auch die Umsetzung spontaner Ideen gelingt in der Regel reibungslos. Allerdings dürfen wir die Realität nicht aus den Augen verlieren. Denn die Energie dieses alles vergrößernden Planeten verleitet uns zu Übertreibung und Selbstüberschätzung. Im Rausch der eigenen Begeisterung laufen wir Gefahr, großzügig über wichtige Details hinweg zu sehen und so zu unrealistischen Einschätzungen zu gelangen.

 

Während Jupiter durch ein Tierkreiszeichen wandert, hebt er die Themen und Qualitäten dieses Zeichens hervor und vergrößert sie. In der Waage sind es vor allem die zwischenmenschlichen Beziehungen, die sich unter diesem Einfluss weiter entwickeln und erblühen können - eine große Chance für Partnerschaften, Freundschaften und geschäftliche Verbindungen. Dabei geht es nicht nur um ein harmonisches Miteinander, sondern darüber hinaus um Gleichberechtigung, Fairness und Teamgeist im Zusammenleben und -arbeiten. So können zum Beispiel im Sinne des Ausgleichs die Rollen innerhalb einer Gemeinschaft jetzt neu vergeben werden. In persönlichen Beziehungen stehen Gerechtigkeit und Toleranz im Vordergrund. Keiner sollte über den anderen dominieren oder einseitig profitieren. Jupiter schenkt uns in diesem Zusammenhang neben Vertrauen, Optimismus und günstiger Fügung vor allem Erkenntnisreichtum. Er erweitert den geistigen Horizont und ermöglicht uns, die Übergeordneten Zusammenhänge zwischenmenschlicher Herausforderungen zu erkennen und dadurch mehr Toleranz und Großzügigkeit zu entwickeln. Dieser Planet beglückt und bereichert unsere Partnerschaften durch Lebensfreude und Begeisterung sowie durch erfolgreiche gemeinsame Projekte und wunderschöne Reisen!

 

Auch auf künstlerischer und kultureller Ebene ist in den kommenden Monaten mit Wachstum und Ausdehnung zu rechnen. Das Angebot wird vielfältiger, bunter und größer. Fördergelder fließen leichter und es können großzügige Sponsoren gefunden werden. Jupiter ist weltoffen und tolerant. Er will, dass wir die heimatliche Scholle verlassen, um die weite Welt zu entdecken, uns ihrer zu erfreuen und zu großen Erkenntnissen zu gelangen. In diesem Sinne werden unter seinem Einfluss die verschiedensten Kulturen, Weltanschauungen und Religionen das kulturelle Geschehen bereichern.
Aug
30
Blog: aktueller Sternenhimmel
Venus im Sternbild Waage
Heute in den frühen Morgenstunden hat Venus die heimischen Gefilde des Tierkreiszeichens Waage betreten. Hier kann sie ihre wohltuenden und ausgleichenden Energien optimal entfalten.

 

Die Waage-Venus bringt Harmonie und Frieden in unsere Beziehungen, sie glättet, vermittelt und verbindet. Unter ihrem Einfluss gelingt es uns in jeder Situation den richtigen Ton anzuschlagen. Wir entdecken unsere Attraktivität, setzen aparte Akzente und vermögen leichter auf unsere diplomatischen Fähigkeiten zuzugreifen. Diese Energie kann auch zur Linderung und Befriedung zwischenmenschlicher Konflikte genutzt werden, denn es liegen für alle Beteiligten annehmbare Kompromisse in der Luft.

 

Mit dem Eintritt der Venus in das Tierkreiszeichen Waage steigt das Interesse am Gegenüber, denn diese Konstellation öffnet uns für die entgegenkommende Welt. Freundlich und charmant treten wir in Kontakt, pflegen unsere Freundschaften und gehen neue Beziehungen ein. Die Waage-Venus ist fair, tolerant und ehrlich interessiert. Sie möchte niemanden beeinflussen, überzeugen oder verändern, sondern die Menschen so kennen lernen wie sie sind.

 

Nicht zuletzt stärkt Venus im Sternzeichen Waage unseren Sinn für Schönheit und Ästhetik und bringt die künstlerische Seite in uns zum Schwingen. Jetzt ist es Zeit für die Kosmetikerin, den Frisörtermin oder für einen Einkaufsbummel in stilvollen Boutiquen. Auch das kulturelle Leben rückt stärker in den Vordergrund. Vielleicht möchtest Du wieder einmal eine Ausstellung, ein Konzert oder eine Theateraufführung besuchen. Viel Vergnügen!